fbpx

Zum Thema:

24.09.2020 - 15:04Neueröffnung: Erstes „Rolf Benz Haus“ in Klagenfurt24.09.2020 - 14:00Missbraucht und verirrt: Endlich darf Pluto glücklich sein24.09.2020 - 12:19Social Media fürs eigene Unter­nehmen best­möglich nutzen24.09.2020 - 09:26Charity-Lauf­treff zu­gunsten der Kärn­tner Frauen­beratungs­stellen
Aktuell - Klagenfurt
SYMBOLFOTO © Pixabay

Beim Überqueren der Straße

Schwer verletzt: Rollstuhlfahrerin (75) von PKW erfasst

Klagenfurt – Als eine 75-jährige Klagenfurterin heute mit ihrem Rollstuhl eine Straße überqueren wollte, wurde sie dabei von einem 23-jährigen PKW-Lenker erfasst. Die Frau erlitt schwere Verletzungen. 

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (64 Wörter)

Eine 75-jährige Frau aus Klagenfurt wollte heute Nachmittag im Kreuzungsbereich Khevenhüllerstraße und Herbertstraße  mit ihrem Rollstuhl die Fahrbahn überqueren.  Dabei kollidierte sie (in der 30 km/h Zone) mit dem von rechts kommenden PKW eines 23-jährigen Mannes aus Klagenfurt. Durch den Anprall erlitt die Frau schwere Verletzungen. Die Rettung brachte sie ins Klinikum Klagenfurt, wo sie stationär aufgenommen wurde.

Kommentare laden
ANZEIGE