fbpx

Zum Thema:

25.10.2020 - 07:21Bargeld aus Getränkeautomaten gestohlen24.10.2020 - 18:53Alkoholisierter Mann droht im Supermarkt mit Messer23.10.2020 - 07:33Überfall auf Tankstelle: Polizei sucht nach dem Täter19.10.2020 - 18:44Stiftshof-Fassade mit nationalsozial­istischen Schrift­zügen verunstaltet
Aktuell - Kärnten
SYMBOLFOTO © FEST Klagenfurt

Zwischen 5.000 und 7.000 Euro Sachschaden

Fahndung in Feldkirchen: Ein Täter wurde gefasst

Feldkirchen – Gestern wurde in Feldkirchen nach zwei Tätern gefahndet, wobei einer davon festgenommen werden konnte. Ein Sachschaden kann zu jetzigen Erkenntnissen in einer Höhe von 5.000 bis 7.000 Euro beziffert werden.

 1 Minuten Lesezeit (187 Wörter) | Änderung am 27.08.2020 - 07.36 Uhr

Am 26. August 2020 um 12.34 Uhr erstattete eine Angestellte eines Marktes in Feldkirchen die Anzeige, dass zwei Täter hochpreisige Spirituosen gestohlen hätten. Weiters erstattete am 26. August 2020 um 13.41 Uhr der Angestellte eines weiteren Marktes in Feldkirchen die Anzeige, dass zwei Täter ausländischer Herkunft versucht hätten, hochpreisige Spirituosen zu stehlen. Wir haben über die Fahndung nach den Tätern bereits berichtet.

Die Verdächtigen wurden vorläufig festgenommen

Aufgrund dieses Tatbestandes wurden alle Streifen des Bezirks Feldkirchen in eine sofortige Zielfahndung miteinbezogen. Weiters wurden eine Diensthundestreife, sowie der Polizeihubschrauber Libelle angefordert. Gegen 15 Uhr konnte eine verdächtige Person durch Streifen der PI Feldkirchen angehalten und vorläufig festgenommen werden. Aufgrund der vorliegenden Bilder und Bekleidung des Täters konnte ein Zusammenhang mit den Diebstählen hergestellt werden.

Im Zuge der weiteren Erhebungen konnten dem Täter mehrere Diebstähle nachgewiesen werden. Die Staatsanwaltschaft wurde über den gegenständlichen Sachverhalt in Kenntnis gesetzt, sie ordnete eine Anzeige auf freiem Fuß an. Die Fahndung nach dem zweiten Täter verlief bis dato negativ. Ein Sachschaden kann zu jetzigen Erkenntnissen in einer Höhe von 5.000 bis 7.000 Euro beziffert werden.

Kommentare laden
ANZEIGE