fbpx

Zum Thema:

20.10.2020 - 18:38Brieftaschen aus zwei un­versperrten PKW ge­stohlen20.10.2020 - 08:04Nach tragischem Unfall: Feuerwehr trauert um Kameraden19.10.2020 - 20:38LKW kippte um: Beifahrer (50) verletzt19.10.2020 - 12:31Von Leiter gefallen: Arbeits­unfall in Klagenfurter Firma
Aktuell - Kärnten
SYMBOLFOTO © FOTOLIA 117270062

Fahrerflucht

PKW drängte Biker von der Straße und lies den Verletzten einfach liegen

Völkermarkt – Gestern drängte ein PKW Fahrer einen Mountainbiker von der Straße. Der 56-jährige Biker bleibt verletzt liegen und der PKW-Fahrer fuhr einfach davon. Die Polizei bittet um zweckdienliche Hinweise.

 1 Minuten Lesezeit (190 Wörter)

Am 26. August 2020, gegen 16.10 Uhr, fuhr ein 56-Jähriger auf seinem Mountainbike der Marke KTM, schwarz/weiß/rot, auf der St. Georgener Straße in Waisenberg, Bezirk Völkermarkt, vom Anwesen des ehemaligen Buschenschanks „Rablhof“ kommend in Richtung der B 82. Laut eigenen Angaben des 56-Jährigen kam ihm ca. 400 Meter nordwestlich des Anwesens „Rablhof“ ein silberner PKW entgegen und dadurch musste er diesem nach rechts ausweichen. Zu einer Berührung zwischen dem Mountainbike und dem PKW kam es laut Angaben des 56-Jährigen nicht.

Polizei bittet um zweckdienliche Hinweise

In der Folge fuhr der 56-Jährige nach rechts ins dortige Bankett, kam von der Straße ab und in der angrenzenden Wiese zu Sturz. Durch den Sturz zog sich der Mann Verletzungen unbestimmten Grades zu. Der bis dato unbekannte Lenker des silbernen PKW’s fuhr, ohne sich um den gestürzten Mann zu kümmern, weiter. Der verletzte Mann wurde kurze Zeit später von zwei Passantinnen aufgefunden und sie alarmierten sogleich die Rettung. Der Mann wurde mit der Rettung ins Klinikum Klagenfurt verbracht. Zweckdienstliche Hinweise hinsichtlich möglicher Beobachtungen mögen an die zuständige Polizeidienststelle Völkermarkt gerichtet werden.

Schlagwörter:
Kommentare laden
ANZEIGE