fbpx

Zum Thema:

18.04.2021 - 19:007-Tages-Inzidenz leicht gestiegen: Kärntner Bezirke im Überblick18.04.2021 - 18:26Liebesbetrug: Villacherin verlor tausende Euro an „amerikanischen Soldaten“18.04.2021 - 17:582:0 – WAC feiert Sieg gegen Tirol18.04.2021 - 16:25Rainer Dionisio: „Nehme mir viele Schicksale selbst zu Herzen“
Aktuell - Kärnten
SYMBOLFOTO © KK

Contact Tracing läuft

Covid-19: Infiziertes Ehepaar war in Villacher Gasthaus

Villach/Klagenfurt – Donnerstagnachmittag wurden sechs weitere Corona-Infektionen bekannt, fünf davon im Bezirk Klagenfurt, eine im Bezirk Villach Land. Ein positiv getestetes Ehepaar aus Klagenfurt war mit seinen drei Kindern im Villacher Gasthaus "Josef" essen. Das Magistrat Villach ruft Lokalgäste zur Selbstüberwachung auf. 

 1 Minuten Lesezeit (158 Wörter) | Änderung am 27.08.2020 - 18.02 Uhr

In Kärnten werden aktuell 54 Corona-Patienten gezählt. Heute Nachmittag wurden insgesamt sechs weitere Infektionen gemeldet. Fünf davon in Klagenfurt, eine im Bezirk Villach Land. Ein heute, Donnerstag, positiv auf Covid-19 getestetes Ehepaar aus Klagenfurt war – bereits infektiös – am Sonntag, dem 23. August, mit seinen drei Kindern im Villacher Gasthaus „Josef“ essen. Das Contact Tracing durch die Gesundheitsbehörde läuft, teilte das Magistrat Villach mit.

Wichtig für Lokalgäste

Alle Menschen, die sich an diesem Tag in der Zeit von 12 bis 14 Uhr ebenfalls in diesem Gasthaus befunden haben, werden vorübergehend um Selbstüberwachung des Gesundheitszustandes gebeten. Wer sich krank fühlt, möge die Hotline 1450 anrufen, so das Magistrat. Als Selbstüberwachungszeitraum sind zehn Tage ab Besuch des Lokals definiert. In diesem Zeitraum gilt es, öffentliche Verkehrsmittel zu meiden, Reisetätigkeiten zu reduzieren und persönliche Kontakte zu vermeiden. Man kann auch Corona-positiv sein und den Erreger übertragen, ohne selbst Symptome zu verspüren.

Schlagwörter:
ANZEIGE