fbpx

Zum Thema:

31.10.2020 - 15:44Halbtote Katze über Zaun geworfen: „Hoffe, Karma schlägt zurück“31.10.2020 - 14:00Orte des Fürchtens: Gruselige Schauplätze in Klagenfurt31.10.2020 - 11:56Mann (57) bei Baumschnitt­arbeiten von Leiter gestürzt31.10.2020 - 07:57Botschafter trug sich in Goldenes Buch ein
Aktuell - Klagenfurt
SYMBOLFOTO © FF Poggersdorf

PKW-Lenker wich einem Tier aus

Tragisches Un­glück: Klagen­furterin (25) bei Frontal-Crash verstorben

Klagenfurt/Völkermarkt – Ein 20-jähriger PKW-Lenker wich einem Tier auf der Fahrbahn aus, kam dabei von der Straße ab und krachte frontal in einem Baum. Die 25-jähriger Beifahrerin erlitt tödliche Verletzungen. 

 1 Minuten Lesezeit (133 Wörter) | Änderung am 27.08.2020 - 18.28 Uhr

Ein 20-jähriger Mann aus Klagenfurt fuhr mit seinem PKW auf der Packer Straße (B 70) von Klagenfurt kommend in Richtung Völkermarkt. Plötzlich verriss er aufgrund eines die Fahrbahn querenden Tieres seinen PKW und kam rechts in den Böschungsbereich. Der PKW stieß dabei frontal gegen einen Baum. Dabei erlitt seine 25-jährige Beifahrerin, ebenfalls eine Klagenfurterin, tödliche Verletzungen.

Lenker unbestimmten Grades verletzt

Der 20-Jährige wurde unbestimmten Grades verletzt in das UKH Klagenfurt eingeliefert. Am PKW entstand Totalschaden. Zur Unfallsursachenermittlung ordnete die Staatsanwaltschaft Klagenfurt die Sicherstellung des PKW an. Die Bergearbeiten führte die FF Völkermarkt mit 16 Einsatzkräften durch. Im Einsatz standen weiters ein Notarzt, Rettungskräfte und der Rettungshubschrauber C11. Für die Dauer der Ermittlungen war die B70 kurzfristig gesperrt und im Anschluss erschwert passierbar.

Kommentare laden
ANZEIGE