fbpx

Zum Thema:

20.10.2020 - 07:36„Office Seven“: Neues Mega-Bürogebäude entsteht in Villach19.10.2020 - 19:23JOSH Konzert auf 2021 verschoben19.10.2020 - 13:55Lehrperson am St. Martin Gymnasium infiziert: „Kein Grund zur Panik“19.10.2020 - 09:44„Freundin“ umarmte anderen: Rauferei in Betreuungs­stelle
Leute - Villach
© KK

Ehrlich währt am längsten

Süß! Kleiner Moritz zeigt vor, wie man einen Fehler wieder gut macht

Dobratsch – Vom kleinen Moritz kann sich so manch Erwachsener eine Scheibe abschneiden. Der Bub ließ vom Gipfelhaus am Dobratsch ein "Messer mitgehen". In einem süßen Brief entschuldigte er sich bei den Gipfelhausbetreibern. Auch das Geld für das Messer wurde mit ins Kuvert gelegt. 

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (119 Wörter)

Wie man einen Fehler wieder gut macht, zeigte der kleine Moritz. Vom Gipfelhaus am Dobratsch lies der Bub ein Messer „mitgehen“. Mit einem netten Brief entschuldigte sich das Kind bei den Betreibern. „Ich habe ein Messer bei euch geklaut und wollte entschuldigung sagen und schicke euch das Geld“, schreibt der kleine Moritz. Die Eltern legten sogar Geld fürs Messer ins Kuvert. „Es ist uns leider erst zu Hause in die Hände gefallen“, schreiben sie. Im Gipfelhaus zeigt man sich entzückt über die liebe Geste. „…auch ohne das Geld im Kuvert hätten wir den Brief bezaubernd gefunden“, schreiben die Gipfelhausbetreiber auf Facebook. Da sieht man mal wieder, von Kindern können Erwachsene eine ganze Menge lernen.

Kommentare laden
ANZEIGE