fbpx

Zum Thema:

26.10.2020 - 12:47„Zweiten Lockdown würde die Wirtschaft nicht aushalten“26.10.2020 - 11:15Gesund­heits­ministerium ver­meldet 2.456 Neu­infektionen26.10.2020 - 09:46Teststrategie des Landes wird um Anti-Gen-Tests er­weitert25.10.2020 - 22:54So wird das Wetter am Nationalfeiertag
Aktuell - Kärnten
SYMBOLFOTO © KK

Mäßiger Verkehr & keine Wartezeiten:

Aktuell noch ruhig an den Kärntner Grenzen

Kärnten – Am Freitag, dem 28. August 2020, informiert der Kärntner Landespressedienst über die aktuelle Situation an den Grenzen. Derzeit wird kaum Stau gemeldet. Es herrscht nur ein geringes Verkehrsaufkommen.

 1 Minuten Lesezeit (186 Wörter)

Die Grenzübergänge im Überblick:

  • Vor dem Karawankentunnel auf der A11 werden aktuell sowohl bei der Einreise als auch bei der Ausreise mäßiger Verkehr und kein Rückstau gemeldet.
  • Auf der A2 Südautobahn gibt es in Thörl Maglern bei der Einreise einen Stau von zirka 300 Metern. Bei der Ausreise mäßigen Verkehr. Beim Übergang auf der Bundesstraße Thörl Maglern werden bei Einreise und Ausreise keine Wartezeiten gemeldet.
  • Am Wurzenpass gibt es bei der Einreise mäßigen Verkehr und kurze Wartezeiten, bei der Ausreise keine Wartezeiten.
  • Von Seiten der Bezirkshauptmannschaft Völkermarkt werden keine Vorkommnisse von den Grenzübergängen Grablach, Seebergsattel, Raunjak, Leifling, Paulitschsattel gemeldet. Aktuell gibt es bei den Grenzübergängen im Bezirk Völkermarkt nur ein geringes Verkehrsaufkommen. Es sind neun Soldatinnen und Soldaten im gesundheitsbehördlichen Assistenzeinsatz.
  • Am Grenzübergang Lavamünd ist das Verkehrsaufkommen gering, es gibt keine Wartezeiten. Eingesetzte Kräfte: Zwei Angehörige des ÖBH für die BH Wolfsberg als Gesundheitsbehörde, drei Angehörige des ÖBH als ASSE für die Polizei und drei Angehörige der Polizei.
Schlagwörter:
Kommentare laden
ANZEIGE