fbpx

Zum Thema:

21.10.2020 - 09:28Klagenfurter (28) fuhr PKW hinten auf21.10.2020 - 07:03PKW-Lenker (40) über­sah beim Aus­parken seine Kollegin (42)20.10.2020 - 18:38Brieftaschen aus zwei un­versperrten PKW ge­stohlen20.10.2020 - 08:04Nach tragischem Unfall: Feuerwehr trauert um Kameraden
Aktuell - Klagenfurt
© Bettina Nikolic

Vor roter Ampel

Motorradfahrer (53) bei Auffahrunfall schwer verletzt

Klagenfurt – Auf der Rosentaler Straße kam es heute zu einem Verkehrsunfall. An einer roten Ampel fuhr ein 53-jähriger Motorradfahrer einem PKW hinten auf. Der Mann erlitt dabei schwere Verletzungen.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (103 Wörter)

Heute, 28. August, lenkte eine 59-jährige Frau aus Köttmannsdorf einen PKW auf der Rosentaler Straße in Klagenfurt stadauswärts. Bei einer roten Ampel hielt sie ihren PKW vor der Haltelinie an. Der nachfolgende Motorradfahrer, ein 53-jähriger Mann aus Klagenfurt, konnte sein Fahrzeug nicht mehr rechtzeitig anhalten und kam in Folge seines Bremsmanövers zu Sturz.

Motorradfahrer schwer verletzt

Der Lenker des Motorrades rutschte gegen die rechte hintere Stoßstange des PKW. Er erlitt dabei schwere Verletzungen und wurde nach ärztlicher Erstversorgung von der Rettung in das UKH Klagenfurt eingeliefert. Die Lenkerin des PKW blieb unverletzt. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Schlagwörter:
Kommentare laden
ANZEIGE