fbpx

Zum Thema:

29.10.2020 - 16:37Kunstschenkung an die Stadt Klagenfurt29.10.2020 - 15:57Covid-19 Situation im Klagenfurter Pflegeheim29.10.2020 - 15:26Mitarbeiter der Berufs­feuerwehr positiv auf Covid-19 getestet29.10.2020 - 14:56Unbekannte knackten Tresor in nahem Feld
Aktuell - Klagenfurt
SYMBOLFOTO © fotolia H. S. Photography

Ausflug endete im Krankenhaus

Bergrettung im Einsatz: Wanderer (79) bei Sturz verletzt

Klagenfurt – Ein 79-jähriger Wiener rutschte auf einem Wanderweg aus und kam zu Sturz. Dabei erlitt er Verletzungen unbestimmten Grades am Bein. 

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (75 Wörter)

Heute, 28. August, rutschte ein 79-jähriger Mann aus Wien bei einem Wanderweg unterhalb der Klagenfurter Hütte aus und zog sich dabei Verletzungen unbestimmten Grades an einem Bein zu. Der Verletzte wurde anschließend von den Sanitätern des Roten Kreuzes, einem Mitglied der Bergrettung Ferlach und den Beamten der Polizeiinspektion Feistritz/Rosental von der Unfallstelle geborgen und auf dem Güterweg zum Rettungswagen  transportiert. Anschließend brachte ihn die Rettung in das UKH Klagenfurt.

Kommentare laden
ANZEIGE