fbpx

Zum Thema:

21.04.2021 - 06:15Feuerwehren bei Verkehrs­unfall in Gradenegg im Einsatz20.04.2021 - 19:15Schwerer Unfall auf der A2: Auto kollidierte im LKW19.04.2021 - 21:2518-Jährige prallte mit PKW frontal gegen Wohn­haus19.04.2021 - 19:41500-Kilo-Tür fiel auf Arbeiter: Schwer verletzt
Aktuell - Kärnten
SYMBOLFOTO © benjaminnolte/fotolia.com

Arbeitsunfall

300 Kilo schwere Strohballen fielen auf 51-jährigen Landwirt

St. Veit an der Glan – Bei der Lagerung von Strohballen kam es gestern Abend zu einem Unfall. Der Stapel kippte um und ein 51-jähriger Mann wurde von den fallen Ballen (zwischen 200 und 300 Kilogramm schwer) getroffen und dabei schwer verletzt. 

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (108 Wörter)

Am 28. August waren ein 51-jähriger Mann und dessen 19-jähriger Sohn auf einem landwirtschaftlichen Anwesen in der Gemeinde Gurk in St. Veit an der Glan mit der Lagerung von Strohballen beschäftigt. Bei der Lagerung wurden die Rundballen vom Sohn mit einer Zugmaschine dreifach aufeinandergestapelt. Der Vater legte dazu im Bodenbereich Holzpaletten aus.

Vater schwer verletzt

Als der Sohn einen Strohballen auf einen Stapel ablegte und mit der Zugmaschine rückwärts fuhr kippte plötzlich der Stapel. Der Vater wurde von den fallenden Ballen (Gewicht ca. 200 bis 300 kg) getroffen und schwer verletzt. Er wurde nach notärztlicher Erstversorgung vom Rettungshubschrauber C 11 in das Klinikum Klagenfurt geflogen.

ANZEIGE