fbpx

Zum Thema:

26.09.2020 - 20:13Danke: Sozialdienst leistet seit 20 Jahren „Hilfe zur Selbsthilfe“25.09.2020 - 14:55Einbruch in Büro: Diebe brachen Tresor mit Flex auf25.09.2020 - 11:48Gymnasium Tanzen­berg: Zwei Schüler positiv auf Covid-19 ge­testet24.09.2020 - 20:00„Behalten Sie Ihre Frau als Hobby“: Spruch auf Lokal­rechnung sorgt für Wirbel
Aktuell - Kärnten
© Freiwillige Feuerwehr Hörzendorf Projern

Danke!

Tierische Rettung: Feuerwehr befreite Pferd aus Wassertümpel

Radweg – Gestern Abend, 28. August wurden die Kameraden der Freiwillige Feuerwehr Hörzendorf Projern zu einer Tierrettung alarmiert. Ein Pferd war in einem Wassertümpel geraten und konnte sich nicht mehr aus eigener Kraft befreien. 

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (107 Wörter)

Mittels Sirenenalarm wurde die FF Hörzendorf Projern gestern zu einem technischen Einsatz nach Radweg alarmiert. Ein Pferd war in einem Wassertümpel geraten und konnte sich aus eigener Kraft nicht mehr befreien.

Sofort wurde mit der Bergung des hilflosen Tieres begonnen. Hierzu wurde zuerst mittels Bandschlingen versucht, das Tier mit Manneskraft herauszuziehen. Dieser Versuch scheiterte jedoch, da Aufgrund des Morastes die Schlingen immer wieder vom Pferd herunterrutschten“, teilt die FF Hörzendorf Projern mit. Die FF St. Veit mit dem SRF wurde zum Einsatzort nachalarmiert.  Mit dem Kran konnte das Tier schließlich geborgen und wohlauf auf die Koppel entlassen werden.

Schlagwörter:
Kommentare laden
ANZEIGE