fbpx

Zum Thema:

07.03.2021 - 19:36Rotjacken siegen gegen Fehérvár07.03.2021 - 15:19Lebensgefährtin (35) nach Schlag ins Gesicht schwer verletzt07.03.2021 - 15:04Klagenfurter drücken mit Kerzen­meer ihre Anteil­nahme aus07.03.2021 - 11:58Diebe stahlen Mountainbike, Autoreifen und PC aus Kellerabteil
Aktuell - Klagenfurt
SYMBOLFOTO © pixabay

Unbeaufsichtigt

Vor Wohnhaus: Hund biss Kind (8) in den Hals

Klagenfurt – Ein 8-jähriger Bub wurde heute, 29. August von einem Husky-Mischling am Hals gebissen.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (50 Wörter) | Änderung am 29.08.2020 - 14.42 Uhr

In einem unbeaufsichtigten Moment biss ein angeleinter Husky Mischling vor einem Wohnhaus einem 8-jährigen Buben in den Hals. Das Kind erlitt dabei eine oberflächlich blutende Wunde. Der Hundebesitzer war zu Besuch bei der befreundeten Familie des verletzten Kindes und hatte den Hund vor der Haustüre angeleint gehabt.

ANZEIGE