fbpx

Zum Thema:

21.10.2020 - 09:28Klagenfurter (28) fuhr PKW hinten auf15.10.2020 - 11:56Innenstadt-Boutique „Bonita“ schließt08.10.2020 - 10:24Auf „Mei Shirt“ folgt „Wohlfühl-Manufaktur“27.09.2020 - 15:02Das Rautterhaus – Ein Villacher Ur­gestein
Leute - Klagenfurt
© KK

Stadtkernerneuerung

Super: Neuer Hauptplatz in Ferlach eröffnet

Ferlach – Die größte Stadtkernerneuerung, die es in Ferlach je gab, wurde gestern, Freitag, mit der Eröffnung des neuen Hauptplatzes des Architektenteams Thomas Pilz und Christof Schwarz abgeschlossen. Bei der großen Feier dabei waren auch Landeshauptmann Peter Kaiser und Landtagspräsident Reinhart Rohr.

 1 Minuten Lesezeit (183 Wörter)

„Mein erster Eindruck dieses Platzes ist einladend, willkommen heißend und zum Verweilen verführend – er bietet alles was ein Platz bieten soll“, sagte der Landeshauptmann. Schon in der Antike habe ein Platz große Bedeutung gehabt, sowohl als Entscheidungsstätte von Versammlungen als auch als Begegnungsstätte. „Ich wünsche, dass dies ein Ort der Begegnung, des Austausches und des zwischenmenschlichen Miteinanders wird.“

Ein Ort der Begegnung

Bürgermeister Ingo Appé berichtete über die Entstehung dieses tollen Projekts und zitierte Ovid: „Was lange währt wird endlich gut.“ Schon die letzten Wochen hätten gezeigt, dass der Platz zu einem Ort der Begegnung wird. „Liebe Ferlacherinnen und Ferlacher, erst Ihr macht den Platz zum Ort der Lebensfreude, belebt ihn und genießt das Flair der südlichsten Stadt Österreichs“, so der Bürgermeister zu den vielen Besucherinnen und Besuchern.


Für die musikalische Umrahmung sorgte Rondo Vienna. Unter den vielen Anwesenden waren auch Landtagsabgeordnete Ana Blatnik, Christian Gamsler, Katastrophenschutzbeauftragter-Stv. des Landes und 1. Vizebürgermeister von Ferlach, Franz Ragger, Bürgermeister von Maria Rain und Stadtpfarrer Jakob Ibounig.

Schlagwörter:
Kommentare laden
ANZEIGE