fbpx

Zum Thema:

21.10.2020 - 07:41AK-Präsident be­grüßt Budget­er­höhung im Gesund­heits­bereich21.10.2020 - 07:29Land will weiter in­ves­tieren, um Wirt­schaft anzu­kurbeln20.10.2020 - 20:02Neuverschul­dung mit 401 Millionen Euro einge­preist20.10.2020 - 19:44Kärnten-Über­blick: 1.551 jemals positiv ge­testete Personen
Aktuell - Kärnten
Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der KNG sind aktuell dabei, die Probleme zu beheben und die Stromversorgung wieder herzustellen.
Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der KNG sind aktuell dabei, die Probleme zu beheben und die Stromversorgung wieder herzustellen. © 5min.at

In mehreren Teilen Kärntens:

Unwetter: 4.000 Haushalte aktuell ohne Strom

Kärnten – In vielen Teilen Kärntens gibt es aktuell starke Unwetter. Rund 4.000 Haushalte sind aufgrund von Störungen seit kurzem ohne Strom. An der Behebung der Probleme wird aktuell gearbeitet.

 1 Minuten Lesezeit (148 Wörter)

In mehreren Bereichen Kärntens kommt es aktuell zu Störungen im Stromnetz, wie Robert Schmaranz, der Leiter der Netz-Führung bei der KNG-Kärnten Netz GmbH, auf Anfrage von 5-Minuten bestätigte. Rund 4.000 Haushalte im Rosental bis nach Eisenkappel seien, laut ihm, aktuell betroffen. Bis in nördlichere Gebiete wie nach St. Veit komme es, laut Schmaranz, zu örtlichen Störungen im Stromnetz.

Störungsdienst im Einsatz

Bereits in der Nacht sei es, aufgrund der Unwetter, zu vereinzelten Stromausfällen gekommen. Diese konnten jedoch bereits wieder behoben werden. „Vor etwa einer halben Stunde sind weitere Störungen hinzugekommen“, so Schmaranz. Die Mitarbeiter der KNG-Kärnten Netz GmbH seien aktuell dabei, die Störungen zu beheben und alle Haushalte wieder mit Strom zu versorgen. Wie lange die Störungen noch andauern werden, könne Schmaranz aufgrund der aktuellen Unwetter nicht einschätzen, wie er abschließend erklärt.

Schlagwörter:
Kommentare laden
ANZEIGE