fbpx

Zum Thema:

06.07.2020 - 14:21Affenberg Landskron ist Außenstelle der Uni Wien09.04.2020 - 18:42Ausflugsziele: Niemand weiß, wann ge­öffnet werden darf09.07.2019 - 18:10Klimawandel: Kärntner Affenberg-Studie sorgt für weltweites Aufsehen01.04.2019 - 11:58Der Affenberg ist wieder offen!
Leute - Villach
© Roy Hammer

Am Affenberg:

Trauer um Affen­oma Tanja: Sie durfte nach 34 Jahren friedlich einschlafen

Landskron – Das Team des Affenbergs musste diese Woche eine traurige Nachricht verkünden. Das Affenweibchen Tanja ist mit 34 Jahren im Kreise ihre Familie eingeschlafen. ,,Ja es ist traurig, aber es ist der Lauf der Dinge. Schön ist, dass sie friedlich einschlafen konnte'', erzählt uns Svenja Gaubatz, Geschäftsführerin des Affenbergs. 

 1 Minuten Lesezeit (166 Wörter) | Änderung am 30.08.2020 - 17.51 Uhr

Was die Affenexpertin besonders berühert: ,,Ihre Familie hat sie bis zum letzten Moment entlaust und war bei ihr. Schöner kann man sich ein Ableben nicht vorstellen“, erklärt sie uns. Das sei laut ihr nur möglich, da die Affen am Affenberg wie in freier Wildbahn gehalten werden.

Ihre Kinder konnten Abschied nehmen

Das Team des Affenbergs greift in so einem Fall nicht ein. ,,Wir haben gesehen, dass ihre Zeit gekommen ist und so konnten ihre Kinder von ihr Abschied nehmen“, erklärt das Team via Facebook. ,,Wir haben es auch vor den Besuchern nicht geheim gehalten. Ich habe ihnen erklärt, dass dies nun Tanjas letzte Stunden sind. Das ist ganz natürlich“, erklärt die Geschäftsführerin.

Affenberg wegen Unwetter gesperrt

Heute war der Affenberg wegen der vielen Unwetter gesperrt. ,,Es sind ein paar Äste abgebrochen und wir waren ziemlich mit den Aufräumarbeiten beschäftigt“, erzählt Gaubatz. Morgen hat das Affenparadies in Landskron aber wieder ganz normal geöffnet.

Kommentare laden
ANZEIGE