fbpx

Zum Thema:

28.09.2020 - 17:28Unfall-Lenkerin durch verlorene Kennzeichen ausgeforscht28.09.2020 - 14:00Sehr schade: „Secret Garden“ schließt seine Pforten28.09.2020 - 12:46Sperrstunden-Kontrol­len: Am Wochen­ende hagelte es An­zeigen28.09.2020 - 10:19„Liebling, würdest du mir deine Niere spenden?“
Aktuell - Villach
Kommandant der HFW Villach Harald Geissler ruft zur Vernunft auf.
Kommandant der HFW Villach Harald Geissler ruft zur Vernunft auf. © KK

Die HFW Villach warnt:

Spaziergänger trotz Hoch­wasser: „Haltet euch bitte vom Wasser fern“

Villach – Wir waren für euch live in Villach bei der Drau um dort den Hochwasserstand der Drau festzuhalten. Bei der Gelegenheit konnten wir mit Harald Geissler, Kommandant der Hauptfeuerwehrwache Villach sprechen. Sein großer Appell an die Bevölkerung: ,,Haltet euch vom Wasser fern. Das kann tödlich enden". 

 1 Minuten Lesezeit (221 Wörter) | Änderung am 30.08.2020 - 22.10 Uhr

Die Hauptfeuerwehrwache Villach macht derzeit Kontrollfahrten durch die Stadt, um den Stand der Drau mit den Bildern vor Ort abzugleichen und um die Situation zu checken. ,,Der Hochwasseralarm wurde aktiviert und die erforderlichen Maßnahmen wurden umgesetzt“, so Geissler. Laut ihm sollen heute noch 50 bis 100 Kubikmeter Wasser in Villach dazukommen. ,,Ich denke aber nicht, dass weitere Maßnahmen erforderlich sein werden“, so der Kommandant.

,,Das kann tödlich enden“

Was den Kommandanten wirklich Sorgen bereitet sind jene Passanten, die immer noch nahe des Wassers spazieren gehen. ,,Ich sehe Jugendliche und Leute mit Hunden, die nicht an der Leine sind“, erzählt er. ,,Es gibt einen Grund warum die Draubermen gesperrt sind. Es kann so schnell was passieren und das kann tödlich enden“, betont Geissler. Er bittet also die Bevölkerung: ,,Haltet euch vom Wasser fern“.

,,Jedes Mal eine Herausforderung“

Laut dem Experten kommt das viele Wasser aus Oberkärnten. Vor allem die Isel und die Möll müssen irgendwo zusammen fließen. ,,Das passiert dann bei uns in Villach“, erklärt Geissler. Auch die Drau und die Gail kreuzen sich in Villach. ,,Für das jedes Mal eine Herausfoderung“, so der Kommandant. Im Bereich Federraun soll der Wasserstand der Gail allerdings schon wieder zurückgehen.

ANZEIGE
Auch in Federraun gibt es Straßensperren.

Auch in Federraun gibt es Straßensperren. - © KK

Kommentare laden
ANZEIGE