fbpx

Zum Thema:

02.03.2021 - 21:20Hochdruck­wetter beschert auch zur Wochen­mitte milde Temperaturen02.03.2021 - 21:17Urlaub in Chalet­dörfern war zwischen Lock­downs besonders gefragt02.03.2021 - 11:28Kärntner Gastro­nomie ärgert sich über „laxe Pandemie­bekämpfung“02.03.2021 - 11:24Aus einem Katzenfutter-Karton: Kärntnerin bastelte sich ihr Traumhaus
Aktuell - Kärnten
SYMBOLFOTO © 5min.at

Kontrollstatistik:

Unwetterer­eignisse er­schwerten auch die Grenz­kontrollen

Kärnten – Auch heute, am Sonntag, dem 30. August 2020, gab der Landespressedienst einen Einblick in die Kontrollstatistik von Kärntens Grenzübergängen. Diese sieht aus wie folgt: 

 2 Minuten Lesezeit (254 Wörter)

Kontrollstatistik der Kärntner Grenzen:

  • Die Bezirkshauptmannschaft Villach-Land meldet für den Grenzübergang auf der A2 Südautobahn bei Thörl-Maglern insgesamt 1.189 Anhaltungen, 153 Gesundheitschecks, keine Heimquarantäne, keine Abweisung und acht Durchreisende.
  • Auf der Bundesstraße B83 in Thörl-Maglern: 202 Anhaltungen, 177 Gesundheitschecks, keine Heimquarantänen, keine Abweisung und 14 Durchreisende.
  • Am Karawankentunnel: 481 Anhaltungen, 171 Gesundheitschecks, 37 Heimquarantänen, keine Abweisung und 438 Durchreisende.
  • Am Wurzenpass 73 Anhaltungen, 34 Gesundheitschecks, drei Heimquarantänen, drei Abweisungen und 48 Durchreisende.
  • Von Lavamünd wurden gemeldet: 442 kontrollierte Personen, 87 Gesundheitschecks, zwei Abweisungen, eine Ausfolgung eines Formblattes zur Heimquarantäne, zwei Ausfolgungen eines Formblattes zur Durchreise und keine Verdachtsfälle.
  • Vom Seebergsattel wurden gemeldet: 53 kontrollierte Personen, 53 Gesundheitschecks, keine Abweisung, keine Ausfolgung eines Formblattes zur Heimquarantäne, keine Ausfolgung eines Formblattes zur Durchreise und keine Verdachtsfälle.
  • Aufgrund der Unwetterereignisse wurde die Grenzkontrolle am Plöckenpass am Vormittag eingestellt. Die Polizeistreifen wurden im Bezirk benötigt. Im Zeitraum von 8 Uhr bis 9.45 Uhr wurden zwölf Anhaltungen und 19 Gesundheitskontrollen durchgeführt. Sechs Durchreisebestätigungen wurden ausgefüllt. Den Ass-Kräften wurde der Auftrag gegeben vorerst einzurücken.
  • Die geplante Kontrolle am Nachmittag am Nassfeld konnte nicht stattfinden, da die B90 durch Muren verlegt wurde. Morgen gibt es wieder Kontrollen am Nassfeld. Ob danach am Plöckenpass bzw. ab wann wieder kontrolliert wird, wird mit den italienischen Behörden im Laufe des morgigen Tages koordiniert.
  • Von den Grenzübergängen Paulitschsattel, Grablach, Seebergsattel, Leifling und Raunjak wurden gemeldet: 710 Gesundheitschecks, keine Ausfolgung eines Formblattes zur Heimquarantäne, zwei Ausfolgungen eines Formblattes zur Durchreise und keine Verdachtsfälle.
ANZEIGE