fbpx

Zum Thema:

12.01.2021 - 18:55Asche in Plastik­wanne löste Kellerbrand aus12.01.2021 - 06:44Umge­stürzte Bäume blockierten den Rub­länderweg28.12.2020 - 06:57Unwetter­zentrale warnt vor „sehr starken Unwettern“ in Kärnten08.12.2020 - 09:22Noch mehr Neuschnee: Höchste Warnstufe für zwei Bezirke
Aktuell - Villach
Das Blechdach wurde durch die starken Sturmböen von der Dachkonstruktion gerissen.
Das Blechdach wurde durch die starken Sturmböen von der Dachkonstruktion gerissen. © Feuerwehr St. Jakob im Rosental

Feuerwehr im Einsatz:

Sturm riss Blechdach von Lagergebäude

St. Jakob im Rosental/St. Peter – Die Sturmböen der Unwetterfront haben auch in St. Jakob im Rosental zu einem Unwettereinsatz geführt. Am gestrigen Sonntag, dem 30. August 2020, wurde die Freiwillige Feuerwehr St. Jakob im Rosental um 12.14 Uhr mittels Sirenenalarm zu einem technischen Einsatz in die Ortschaft St. Peter alarmiert.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (84 Wörter)

Ein Blechdach eines Lagergebäudes war durch die Stärke der gestrigen Sturmböen von der Dachkonstruktion gerissen worden. Die Einsatztätigkeit der Feuerwehr bezog sich auf das Sichern der restlichen Blechverkleidung und das Entfernen der losen Blechelemente. Nach dem Aufräumen der Einsatzstelle und dem Abdecken der Dachhaut mittels behelfsmäßigen Planen konnten die Einsatzkräfte wieder ins Rüsthaus einrücken.

Im Einsatz standen insgesamt 21 Einsatzkräfte mit vier Fahrzeugen der Freiwilligen Feuerwehr St. Jakob im Rosental.

ANZEIGE