fbpx

Zum Thema:

07.03.2021 - 20:15Moped stürzte bei Unfall auf 12-jährigen Radfahrer07.03.2021 - 15:04Klagenfurter drücken mit Kerzen­meer ihre Anteil­nahme aus06.03.2021 - 08:09Auto prallte gegen Hausmauer: Zwei Personen eingeklemmt06.03.2021 - 07:34Langer Stau auf A2: 54-Jährige bei Kollision verletzt
Aktuell - Kärnten
SYMBOLFOTO © pixabay

Unfall auf der B 70:

Anhänger über­schlug sich: Traktor verlor Ladegut bei Notbremsung

Wolfsberg – Heute Nachmittag kam es zu einem Unfall auf der B 70 da ein schwer beladener Traktor stark bremsen musste und seit Ladegut verlor.

 1 Minuten Lesezeit (156 Wörter)

Am 31. August 2020 gegen 17 Uhr lenkte auf der Packer Bundesstraße (B 70) in der Gemeinde Wolfsberg, selber Bezirk, ein 35-jähriger Landwirt aus dem Bezirk Wolfsberg seine Zugmaschine (Traktor) und zog damit einen mit etwa 12 Tonnen Bruchsteinen beladenen Anhänger in Richtung Wolfsberg.

Mehrere Sachen wurden beschädigt

Im Zuge dessen musste er seinen Traktor verkehrsbedingt wegen eines vor ihm bremsenden PKWs stark abbremsen und es kam zu einer Gewichtsverlagerung des Ladegutes, weshalb er die Kontrolle über die Zugmaschine und den Anhänger verlor. Als Folge dessen überschlug sich der Anhänger, wobei die Zugmaschine von der Fahrbahn abkam und gegen einen Gartenzaun, Internetverteilerkasten, Straßenleitpflock, Verkehrszeichen bzw. Hinweisschild und Straßenlaterne, stieß.

Sowohl der Landwirt als auch sein Beifahrer blieben dabei unverletzt.  Der entstandene Sachschaden ist erheblich. Während der Bergung der Zugmaschine und des Anhängers sowie der Reinigung der Straße vom Ladegut war der betreffende Straßenabschnitt der B 70 zwei Stunden lang gesperrt.

Schlagwörter:
ANZEIGE