fbpx

Zum Thema:

28.09.2020 - 21:16Corona-Hilfsfond: „Mieter fairer behandeln“28.09.2020 - 13:48„Vermutlich beim GTI-Treffen infiziert“: Weiterer Polizist positiv28.09.2020 - 12:46Sperrstunden-Kontrol­len: Am Wochen­ende hagelte es An­zeigen26.09.2020 - 17:47Neuer Coronafall an Klagenfurter Volksschule
Wirtschaft - Kärnten
© Bettina Nikolic

Das AMS Kärnten vermeldet:

Zahlen und Fakten: Noch mehr Arbeitslose im August

Kärnten – Die Stabilisierung der Wirtschaft ist bei den Zahlen des AMS noch nicht erkennbar. Im August wird weiterhin ein Rückgang der Beschäftigen vermerkt.

 1 Minuten Lesezeit (206 Wörter)

„Die leichte Stabilisierung der Wirtschaft und die verbesserten Prognosen für das dritte und vierte Quartal machen sich noch nicht unmittelbar an allen Eckdaten des Arbeitsmarktes bemerkbar. Wir verzeichnen weiterhin einen Rückgang der Beschäftigten um 5.000 Personen bzw. eine Zunahme der vorgemerkten Arbeitsuchenden um ein Fünftel (+ 3.532 Personen)“, meint Peter Wedenig, der Landesgeschäftsführer des AMS Kärnten.

Fakten zur Arbeitslosigkeit in Kärnten

Konkret gab es im August 20.780 arbeitslose Personen, wovon 10.709 Frauen und 10.071 Männer waren. 1.901 Personen davon waren Jugendliche unter 25 Jahren und 7.296 Personen davon sind über 50 Jahre alt.

Arbeitslose nach Bezirken im August (in Personen)

  • Klagenfurt: 7.080
  • Villach: 5.599
  • Spittal/Drau:  2.295
  • Völkermarkt: 1.712
  • St. Veit/Glan: 1.588
  • Wolfsberg: 1.552
  • Feldkirchen: 708
  • Hermagor: 246

Arbeitslose nach Berufen im August (in Personen)

  • Hilfsberufe: 3.166
  • Büroberufe:  2.618
  • Handel: 2.484
  • Fremdenverkehr:  2.359
  • Reinigung: 1.566
  • Metall-/Elektrob.: 1.215
  • Bau:  1.110
  • Gesundheit: 1.047
  • Technische Berufe: 777
  • Holz: 201

Mehr Lehrlingsstellen werden vergeben

“Positiv ist im Bundesländervergleich die Entwicklung bei den offenen Stellen: Hier verzeichnen wir in Kärnten einen Zuwachs von 7 Prozent.  Ebenfalls erfreulich ist mittlerweile wieder die Lage am Lehrstellenmarkt mit einer ähnlichen Situation wie im Vorjahr“, freut sich Wedenig. Die Lehrstellenandrangsziffer soll aktuell sogar ein wenig höher als im August 2019 liegen. Das hieße: Aktuell kommen 1,3 Lehrlinge auf eine offene Lehrstelle.

 

Schlagwörter:
Kommentare laden
ANZEIGE