fbpx

Zum Thema:

16.09.2020 - 20:41Verkehrsunfall vorgetäuscht: Frau (80) verlor mehrere tausend Euro an Betrüger07.09.2020 - 14:54Trickdiebin verwi­ckelte Mann in ein Gespräch und stahl seine Brieftasche04.09.2020 - 11:48Paar aus Kla­genfurt verkaufte Handys illegal weiter02.09.2020 - 16:17Klagenfurter über­wies mehrere zehn­tausend Euro an Betrüger
Aktuell - Klagenfurt
SYMBOLFOTO © 5min.at

In Supermarkt

Verkäuferin fiel auf Trickbetrüger hinein: Tausende Euro Schaden

St. Margareten – Ein Unbekannter Mann gab am Telefon vor, dass sich derzeit ungültige Prepaid-Karten im Umlauf befinden würden. Deshalb müsse er die Codes der Karten in verschiedenen Betrieben überprüfen. Die Angestellte eines Supermarktes gab dem Mann mehrere Codes bekannt.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (117 Wörter)

Am Vormittag des 1. September bekam die Angestellte eines Supermarktes in St.Margareten im Rosental den Anruf eines bis dato noch unbekannten Mannes, der sich als Angestellter einer Firma ausgab, die für die Überprüfung von Prepaid-Karten, die für die Zahlung im Internet gedacht sind, verantwortlich sei. Der Mann gab an, dass sich derzeit ungültige Prepaid-Karten im Umlauf befinden.

Verkäuferin gab Codes bekannt

Hinsichtlich dessen müsse er die Codes der Karten in verschiedenen Betrieben überprüfen. Die Angestellte schenkte dem vermeintlichen Beauftragen ihr Vertrauen, rubbelte über zehn Karten auf und gab ihm die nun sichtbaren Codes bekannt. Durch die betrügerische Tat entstand ein Schaden in der Höhe von mehreren tausenden Euro.

Schlagwörter:
Kommentare laden
ANZEIGE