fbpx

Zum Thema:

22.09.2020 - 13:41Erste Villacher Frauenwoche: „Aus dem Blickwinkel einer Frau“22.09.2020 - 11:55Finger abgetrennt: 17-Jähriger kam mit Hand unter Hebebühne21.09.2020 - 14:11Defekter PKW sorgte für Feuerwehr-Einsatz21.09.2020 - 12:18Schwerer Verkehrsunfall in der Villacher Innenstadt
Leute - Villach
© Montage KK/Pixabay

Kärnten hält zusammen

Familie dankbar: „Wir sind über­wältigt von so viel Hilfs­bereitschaft“

Villach – Liebe Kärntnerinnen und Kärntner, eure Hilfsbereitschaft haut uns um! Gleich mehrere Unternehmen sowie Privatpersonen haben Charity-Aktionen organisiert. Sie möchten der Familie aus Weißenstein, welche vor kurzem ihren geliebten Ehemann und Papa verloren hat, unter die Arme greifen. „Keiner von uns hätte gedacht, dass so viele Menschen Anteil nehmen und uns unterstützen würden", zeigt sich die Frau des Verstorbenen gerührt.

 5 Minuten Lesezeit (604 Wörter) | Änderung am 03.09.2020 - 09.05 Uhr
Vor kurzem haben wir euch von der tragischen Geschichte rund um einen Vater aus Weißenstein berichtet, der bei einem Unfall tödlich verunglückte. Für die Hinterbliebenen natürlich eine unbeschreibliche Situation. Hinzu kamen außerdem noch finanzielle Herausforderungen, denn nur vier Tage vor dem Unfall zog die junge Familie in ein neues Haus. Mehr dazu lest ihr hier. Nach der Veröffentlichung des Berichts waren wir sprachlos. Denn in Kärnten brach eine Welle der Hilfsbereitschaft los. Alle wollen der Jungfamilie helfen. Gleich mehrere Kärntnerinnen und Kärntner haben Charity-Aktionen organisiert, um Corinna und ihren zwei Kindern unter die Arme greifen.

„Durch eure Hilfe, wird uns eine Chance gegeben“

Im Gespräch mit 5 Minuten zeigt sich Corinna, die Frau des Verstorbenen, dankbar für die Welle an Hilfsbereitschaft. „Liebe Facebook Gemeinschaft, Freunde, Verwandte, Nachbarn und auch Menschen die unsere Familie gar nicht persönlich kennen: Wir sind überwältigt von der Hilfsbereitschaft von euch! Keiner von uns hätte gedacht, dass so viele Menschen Anteil nehmen und uns unterstützen würden“, bedankt sich Corinna bei allen Helferinnen und Helfern und zeigt sich sichtlich gerührt:

Wir durchleben gerade die schwerste Zeit unseres Lebens und waren auch nicht sicher, wie es weiter gehen soll. Doch durch eure Hilfe, wird mir und meiner kleinen Familie die Chance gegeben, ein Leben in Weißenstein aufzubauen. Es steht noch viel Arbeit vor uns, aber es haben sich schon viele freiwillige Helfer angetragen. Wir müssen zwar noch unseren Verlust akzeptieren und verarbeiten, aber es ist eine Erleichterung zu wissen, das unsere finanziellen Sorgen überschaubar bleiben. In großer Dankbarkeit, Corinna mit Johannes und Anika. Familie Duschnig und Neumann.“

„Villach hilft zusammen“

Eine der Spendenaktionen haben Ines Wutti und Christine Mirnig ins Leben gerufen. Im Rahmen einer „Villach hilft zusammen“- Charity Aktion wollen sie am Mittwoch, dem 9. September 2020, von 16 bis 21 Uhr am Unteren Kirchenplatz in Villach Spenden für die Familie aus Weißenstein sammeln. Dafür werden Helferinnen und Helfer gesucht. Mehr dazu lest ihr direkt im Posting.

Tattoos für den guten Zweck

Weiters haben sich mehrere Villacher Unternehmen zusammengetan. Sie veranstalten am Sonntag, dem 6. September ebenfalls ein Charity-Event. Der Reinerlös wird an die Familie aus Weißenstein übergeben. „Ich habe auch vor meinen Beitrag zu dieser tragischen Geschichte zu leisten“, so der Organisator der Veranstaltung Mario Werner Galli aus Villach. Gemeinsam mit seinem Schwiegervater Wolfgang Urbanc hat er einen sogenannten „Walk In Day“ im Tattoostudio ,,Kärntna Stuch“ organisiert. Hier mehr dazu.

Tombola Erlös wird gespendet

Außerdem wird es eine Tombola geben, bei der zwei weitere Villacher Unternehmen Preise zur Verfügung stellen. Ein Los für die Tombola wird dann fünf Euro kosten. Zur Stärkung gibt es vor Ort gegen eine freiwillige Spende außerdem auch Kaffee und Kuchen. Auch der Erlös von Tombola und Buffet geht direkt an die Familie.

Save the Date

  • Wann: Sonntag, den 6. September 2020 ab 9 Uhr
  • Wo: Im Studio „Kärntna Stuch“ in St. Martin, Kirchensteig 1, 9500 Villach

Bunte Steine für den verstorbenen Familienvater

Auch Christian Kofler und Esther Weitschacher haben sich dazu entschlossen bei der Spendenbox in der Trappa’s Schmankerlhütte ab sofort für die Familie zu sammeln. Bemalte Steine können dort gegen eine freiwillige Spende mitgenommen werden. Mehr dazu hier.

Kleine Spende für jedes gekaufte Dinkelherz

Und last but not least spendet die Bäckerei Wienerroither für jedes gekaufte Dinkelherz im Monat September 0,20 Euro an die junge Familie, um ihnen in dieser schweren Zeit unter die Arme zu greifen.

Kommentare laden
ANZEIGE