fbpx

Zum Thema:

13.08.2020 - 13:03„Boden g’scheit nutzen“: FH Kärnten mit Nominier­ungen dabei30.07.2020 - 19:39Neues Vorstands­mitglied an der FH Kärnten20.07.2020 - 14:31Zehn ausgezeichnete Studien­erfolge an der FH Kärnten wurden belohnt17.07.2020 - 15:23FH Kärnten: Neues Pro­gramm ver­bindet Stu­dium mit Top-Job
Leute - Villach
© FH Kärnten

Digitalisierung auf Baustellen

FH Kärnten lädt zum ersten „FASSADEN DIGITAL Symposium“

Villach – Studienbereich Bauingenieurwesen & Architektur der FH Kärnten lädt in Kooperation mit der Fachplattform bauinformation.com am 17. September 2020 zum ersten „Fassaden digital Symposium“ ein. Sieben Referent*innen mit Know-how aus dem Bereich Gebäudefassaden stellen sich aktuellen Themen und Fragestellungen.

 1 Minuten Lesezeit (206 Wörter)

Digitale Prozesse und Tools gewinnen in der Baubranche zunehmend an Bedeutung. „Unserem Studiengang Bauingenieurwesen auf dem Campus Spittal ist es wichtig, Rahmenbedingungen und Zielsetzungen so mitzugestalten, dass der Einsatz von digitalen Lehrmethoden im Studium stärker ausgebaut wird“, bekräftigt Martin Schneider, Leiter des Studiengangs Bauingenieurwesen an der FH Kärnten. „Längst hat die Digitalisierung auf den Baustellen Einzug gehalten und Studierende müssen sich den stetig wachsenden Aufgaben in Komplexität, Ökologie und Digitalisierung im Bauwesen stellen können. Diese Inhalte und das Know-how sollte auch unseren Auszubildenden weitergegeben werden“, führt Martin Schneider weiter aus.

Fassaden digital Symposium

Zusammen mit der Fachplattform bauinformation.com lädt der Studiengang Bauingenieurwesen unter der Leitung von Martin Schneider zum ersten „Fassaden digital Symposium“ ein, das am 17. September von 8:45 bis 19 Uhr live als Online-Konferenz übertragen wird. „Die Intention unserer Fachplattform bauinformation.com ist es, den digitalen Wandel für den Wissenstransfer und den Informationsaustausch in der Baubranche mittels Online-Live-Fachvorträgen zu nutzen. Damit bieten wir dem Fachpublikum einen Zugang zu wichtigen Themen der Digitalisierung in der Baubranche“, erklärt Christoph Buxbaum, Gründer der Fachplattform bauinformation.com und Lehrender an der FH Kärnten.

Weitere Informationen zu Referent*innen, Fachvorträgen und zur Anmeldung gibt es hier.

Kommentare laden
ANZEIGE