fbpx

Zum Thema:

28.09.2020 - 12:30ÖBB: Bau­arbeiten für die neue Halte­stelle Annen­heim starten23.09.2020 - 12:13Faustgroße Steine auf Eisen­bahn­kreuzung gelegt: Zug könnte entgleisen19.09.2020 - 08:40Mann während Zugfahrt attackiert: Polizei sucht nach Tätern17.09.2020 - 07:23Diskussion um Maskenpflicht es­kalierte: Unbekann­te gingen auf Mann los
Aktuell - Villach
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Magistrat Villach, Polizei und ÖBB bei der
Einsatzbesprechung am Bahnsteig
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Magistrat Villach, Polizei und ÖBB bei der Einsatzbesprechung am Bahnsteig © Stadt Villach/Kofler

Verstärkte Maßnahmen

Ab sofort: Covid-19 Kontrollen am Villacher Hauptbahnhof

Villach – Der Magistrat Villach führt ab sofort als regionale Gesundheitsbehörde am Hauptbahnhof Kontrollen bei Zügen durch, in denen sich Gäste befinden können, die aus Kroatien oder anderen Covid-19-risikorelevanten Staaten ein- oder durchreisen. Diese Kontrollen werden auf Weisung von Bund und Land Kärnten durchgeführt.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (101 Wörter) | Änderung am 03.09.2020 - 12.52 Uhr

In Zusammenarbeit mit den Österreichischen Bundesbahnen und der Polizei wird in den Zügen und unmittelbar davor am Bahnsteig überprüft, ob die Fahrgäste ein verpflichtendes Reiseformular ausgefüllt haben. Darin bestätigen sie entweder, dass sie sich auf der Durchreise befinden und in Österreich den Zug nicht verlassen werden, oder sie nennen jene Wohnadresse, an der sie sich zehn Tage lang in freiwillige Quarantäne begeben. Wer einen negativen Covid19-Test vorweisen kann, der nicht älter als drei Tage ist, muss nicht in Quarantäne. Die erste Kontrolle fand heute, Donnerstagvormittag, statt. Es sind dabei keinerlei nennenswerte Probleme aufgetaucht.

Schlagwörter:
Kommentare laden
ANZEIGE