fbpx

Zum Thema:

07.05.2021 - 17:58Neue Corona-Karte sorgt für Kritik bei Villacher NEOS07.05.2021 - 14:59Nach Kirchtags­absage: „Alter­native Stand­plätze gefordert“07.05.2021 - 14:07Villach: Der Sommer bringt wieder wöchentliche Shopping-Abende07.05.2021 - 14:04Fix: Villacher Wasser­spiele starten heuer im Juli
Leute - Villach
© KK

Ungewöhnliche Zugänge:

Siebenschläfer, Eich­hörnchen und Igel im Villacher Tier­heim

Villach – Seit 14 Tagen befinden sich viele Tierbabys im Tierheim Villach. Neun Siebenschläfer, zwei Eichhörnchen, vier Igel und Jungvögel werden von den Tierpflegern rund um die Uhr liebevoll betreut mit dem Ziel sie gesund in Freiheit zu entlassen. Die Wildtierbabys wurden von Tierfreunden mutterlos aufgefunden und ins Villacher Tierheim gebracht.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (65 Wörter) | Änderung am 03.09.2020 - 14.00 Uhr

Die Kleinen werden mit Aufzuchtmilch und verschiedenen Mineralpräparaten, die ihr Wachstum fördern, gefüttert. Die kritische Phase haben die Tierkinder überstanden und werden langsam auf feste Nahrung umgestellt. Falls sich die Jungtiere nicht richtig entwickeln um noch vor dem Wintereinbruch in Freiheit entlassen werden zu können, bleiben sie bis zum Frühling in der Obhut des Tierheims.

Schlagwörter:
ANZEIGE