fbpx

Zum Thema:

14.05.2021 - 16:12Altstadtzauber 2021 „schweren Herzens“ abgesagt14.05.2021 - 14:31Bürgermeister über­nimmt Schild­kröten-Patenschaft14.05.2021 - 12:58Der Kunsthand­werksmarkt in Klagenfurt wird eine Woche später stattfinden14.05.2021 - 08:45Neu bei „Too good to go“: Auch Denns BioMarkt rettet Lebens­­mittel
Aktuell - Klagenfurt
SYMBOLFOTO © 5min.at

Gerichtsverhandlung:

Frau jahre­lang mit Gürtel und Schuh­löffel miss­handelt

Kärnten – Am Freitag, dem 4. September 2020, muss sich ein Mann aufgrund von fortgesetzter Gewaltausübung und Körperverletzung vor dem Landesgericht Klagenfurt verantworten. Er soll eine Frau jahrelang mit Gürtel und Schuhlöffel verletzt haben. 

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (59 Wörter) | Änderung am 03.09.2020 - 19.43 Uhr

Dem Angeklagten wird zur Last gelegt sein Opfer im Zeitraum von 2013 bis 2019 unter anderem mit Schlägen durch einen Gürtel oder einen Schuhlöffel verletzt zu haben. Es gilt die Unschuldsvermutung. Angeklagt ist das Verbrechen der fortgesetzten Gewaltausübung, welches eine Freiheitsstrafe von sechs Monaten bis zu fünf Jahren vorsieht. Zum Richter wurde Mag. Gernot Kugi bestimmt.

ANZEIGE