fbpx

Zum Thema:

20.10.2020 - 20:02Neuverschul­dung mit 401 Millionen Euro einge­preist20.10.2020 - 19:44Kärnten-Über­blick: 1.551 jemals positiv ge­testete Personen20.10.2020 - 16:28Super! Kärnten stockt bei den Pflege­plätzen auf20.10.2020 - 15:01Fallzahlen zeigen: Kärnten hat am wenigsten Neu­infektionen
Leute - Kärnten
© Verein Up & Down

Unterstützung beim Abnehmen

ÖGK Kärnten: „Mehr Leichtigkeit durch Down & Up“

Kärnten – Die gemeinsame Initiative der ÖGK Kärnten, des Kärntner Gesundheitsfonds und des Vereins „Down & Up“ bietet Unterstützung für übergewichtige Kinder und Jugendliche, sowie deren Familien.

 3 Minuten Lesezeit (369 Wörter) | Änderung am 04.09.2020 - 07.33 Uhr

Übergewicht ist heutzutage eine der häufigsten chronischen pädiatrischen Erkrankungen. In Zusammenarbeit mit dem Verein „Down & Up“ schuf die ÖGK Kärnten für diese Kinder und Jugendliche ein zusätzliches Angebot. Das Interventionsprogramm startete im September 2018 in den Bezirken Klagenfurt und St. Veit an der Glan. „Mit dem Projekt wird in eine langfristig gesündere und fittere Zukunft der Kärntner Kinder und Jugendlichen investiert. Die Förderung gesunder Ess- und Bewegungsverhaltensweisen, sowie der persönlichen Psychohygiene beugt vielen chronischen Krankheiten vor und begünstigt dadurch körperliches und seelisches Wohlbefinden“, erklärt Dr. Johann Lintner, ÖGK Landesstellenleiter in Kärnten. „Kinder und Jugendliche werden dabei unterstützt, Herausforderungen aktiv anzunehmen, ihre persönlichen Gesundheitskompetenzen zu entwickeln und zu stärken.“

„Ein völlig neues Lebensgefühl“

„Im Turnus 2019/2020 konnten überwältigende Erfolge erzielt werden, denn die teilnehmenden Kids haben ihrem Übergewicht so richtig den Kampf angesagt. In diesem Zeitraum haben 32 Kinder und Jugendliche zusammen unfassbare 81 Kilogramm abgenommen und 129 Zentimeter an Umfang verloren – ein richtiger Gänsehautmoment“, so das Team von Down & Up. „Die Gewichtsabnahme selbst ist jedoch nicht der größte Erfolg: Die Kids haben ein völlig neues Lebensgefühl und Wohlbefinden erlangt, in dem sie ihr Bewegungs- und Ernährungsverhalten gänzlich verändert haben. Wir, das gesamte Team von Down & Up, wie auch die Eltern sind sehr stolz.“ Positiv ist das Echo all jener, die das Programm bereits absolviert haben: Die teilnehmenden Kinder und Jugendlichen haben deutlich mehr Spaß an Bewegung und eine deutlich bessere Ausdauer bei sportlichen Aktivitäten. Zudem weisen sie ein besseres Ernährungsverhalten auf, welches sich bereits in der Lebensmittelauswahl der jungen TeilnehmerInnen zeigt, da sie ein Bewusstsein für gesunde Ernährung entwickeln. Ein steigendes Selbstbewusstsein, sowie ein besseres Lebensgefühl sind weitere positive Resonanzen der jungen TeilnehmerInnen.

Konzept und Ablauf

Das Konzept basiert auf einem interdisziplinären Team aus PsychologInnen, PädagogInnen, DiätologInnen, ErnährungswissenschaftlerInnen und SportwissenschaftlerInnen unter kinder- und jugendfachärztlicher Leitung. Mit einem speziell entwickelten Plan wird auf die individuellen Bedürfnisse der Kinder und Jugendlichen eingegangen. Gemeinsam werden mit den Betroffenen an wöchentlichen Projektnachmittagen Einheiten aus Bewegung, Ernährung und Psychologie mit unterschiedlichem Ablauf und vielfältigen Inhalten gestaltet.

Schlagwörter:
Kommentare laden
ANZEIGE