fbpx

Zum Thema:

31.10.2020 - 07:57Botschafter trug sich in Goldenes Buch ein30.10.2020 - 22:12kaerntenjobs.com hilft bei grenz­über­greifender Personal­suche30.10.2020 - 19:29Germ: „Diese Ideen würden der Stadt besonderen Charme ver­leihen“30.10.2020 - 18:33Kärntner Landes­wappen für Europa­haus Klagenfurt
Aktuell - Klagenfurt
© Bettina Nikolic

Zum Wörthersee-Stadion:

Stationäre Test­station zieht in winter­festes Quartier

Klagenfurt – Die stationäre Coronateststation in Klagenfurt wandert vom Messeparkplatz zum Stadion. Dort ist ein winterfester Betrieb möglich.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (96 Wörter)

Wie bereits berichtet, gibt es seit März 2020 zwei stationäre Covid-19 Test-Stationen am Messegelände Klagenfurt und am Rot Kreuz-Parkplatz in Spittal. Dort werden vom Roten Kreuz ausschließlich Testungen aufgrund von behördlicher Anordnung durchgeführt. Die Personen werden also direkt vom Amtsarzt dorthin geschickt.

Stationäre Teststation wird verlegt

Nun wird die stationäre Teststation in Klagenfurt verlegt. Wie der Landespressedienst erklärt, wandert sie vom Messeparkplatz zum Wörthersee-Stadion. „Ab sofort ist sie bei der Einfahrt ‚Osttribüne‘ zu finden“, weiß Landessprecher Gerd Kurath. Dort ist ein winterfester Betrieb möglich.

 

Schlagwörter:
Kommentare laden
ANZEIGE