fbpx

Zum Thema:

20.10.2020 - 18:38Brieftaschen aus zwei un­versperrten PKW ge­stohlen20.10.2020 - 08:04Nach tragischem Unfall: Feuerwehr trauert um Kameraden19.10.2020 - 20:38LKW kippte um: Beifahrer (50) verletzt19.10.2020 - 12:31Von Leiter gefallen: Arbeits­unfall in Klagenfurter Firma
Aktuell - Kärnten
© FF Kremsbrücke

Auf der Nockalmstraße

PKW kollidierte mit Motorrad: Eine Person schwer verletzt

Nockalmstraße – Am Samstagnachmittag kam es zu einem schweren Verkehrsunfall. Ersten Informationen zufolge kollidierte ein PKW mit einem Motorradfahrer. Eine Person erlitt schwere Verletzungen.

 1 Minuten Lesezeit (158 Wörter) | Änderung am 05.09.2020 - 19.22 Uhr

Auf der Nockalmstraße kam es am Nachmittag des heutigen 5. September, gegen 13 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein 68-jähriger PKW-Lenker  aus St. Veit kollidierte laut ersten Informationen der Landespolizeidirektion Kärnten mit einem Motorradfahrer, als er nach links Richtung Heiligenbach Hütte abbiegen wolle.

Beide Beifahrerinnen verletzt

Im selben Moment wurde er von einem Motorrad, gelenkt von einem 65-jährigen Mann mit einer 53 Jahre alten Beifahrerin (Beide aus dem Bezirk Wolfsberg) überholt. Der Motorradlenker stieß schließlich frontal in die Fahrertür des abbiegenden PKW. Beide Personen wurden über den PKW hinweg auf die Fahrbahn geschleudert. Der PKW soll dabei von der Straße abgekommen und über eine Böschung gestürzt sein. Beide Frauen wurden per Rettungshubschrauber (C 7 und C14) in das UKH Klagenfurt geflogen. Die beiden Lenker blieben unverletzt. Im Einsatz standen die Freiwilligen Feuerwehren Kremsbrücke, Leoben und Eisentratten mit insgesamt sechs Fahrzeugen und 49 Mann, sowie zwei Rettungshubschrauber.

 

Schlagwörter:
Kommentare laden
ANZEIGE