fbpx

Zum Thema:

10.05.2021 - 20:19Bald kann die Großglockner Hochalpen­straße wieder befahren werden09.05.2021 - 18:39Polizeihub­schrauber rettete Wiener Alpinisten vom Groß­glockner06.05.2021 - 11:08Ab 8. Mai sind Nockalm­straße und Wasser­Welten Krimml wieder geöffnet02.05.2021 - 18:36Glockner-Öko-Fonds: Einreichfrist bis 31. Mai verlängert
Aktuell - Kärnten
© Freiwillige Feuerwehr Heiligenblut am Großglockner

Verkehrsunfall

Zwei Motorradfahrer kollidierten: Einer wurde schwer verletzt

Großglockner – Heute Nachmittag kollidierten am Großglockner zwei Motorradfahrer miteinander. Dabei wurde einer der beiden schwer verletzt.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (86 Wörter) | Änderung am 05.09.2020 - 21.01 Uhr

Am 5. September, nachmittags, fuhr ein 43-jähriger Pole mit seinem Motorrad auf der Großglockner Hochalpenstraße vom Hochtor kommend in Richtung Guttal. Dabei kam ihm auf seiner Fahrspur ein 49 Jahre alter Motorradlenker aus Salzburg entgegen. Die beiden Motorradfahrer kollidierten frontal und kamen dabei zu Sturz. Der Salzburger wurde schwer verletzt mit dem Rettungshubschrauber C7 in das LKH Salzburg geflogen. Der Pole wurde mit leichten Verletzungen mit dem Rettungswagen in das Bezirksrankenhaus Lienz gebracht. An beiden Motorrädern entstand schwerer Sachschaden.

Schlagwörter:
ANZEIGE