fbpx

Zum Thema:

21.09.2020 - 13:04Nach Fahrerflucht: „Karma wird dich kriegen mein Freund“20.09.2020 - 11:41Dank aufmerksamer Pflegerin: Gestürzte Pensionistin (83) gerettet20.09.2020 - 11:28Mann (56) stürzte beim Hecken­schneiden drei Meter in die Tiefe17.09.2020 - 06:56Verletzt: Kind (11) bei Kollision mit PKW über Motor­haube geschleudert
Aktuell - Kärnten
SYMBOLFOTO © KK

Kopfsturz bei Mountainbiketour:

60-Jähriger schwer verletzt: Freunde trugen ihn zum Rettungs­hubschrauber

Feld am See – Heute Nachmittag kam es zu einem Bike-Unfall wobei ein 60-Jähriger schwer verletzt wurde. Seine Freunde brachten ihn zu Fuß zum Rettungshubschrauber.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (69 Wörter) | Änderung am 05.09.2020 - 20.38 Uhr

Am 5. September 2020, nachmittags, unternahm ein 60-jähriger Mann aus Salzburg mit drei Freunden eine Mountainbiketour in Richtung Feldpannalpe in der Gemeinde Feld am See. Bei der Talfahrt stürzte er kopfüber zu Boden und verletzte sich dabei schwer. Seine Freunde nahmen die Erstversorgung vor und brachten in dann zu Fuß zur Feldpannalpe, wo er vom Rettungshubschrauber C 11 aufgenommen werden konnte, der ihn dann in das UKH Klagenfurt brachte.

Schlagwörter:
Kommentare laden
ANZEIGE