fbpx

Zum Thema:

09.04.2021 - 20:45Hinter Scheiben­wischer geklemmt: Gestohlenes Geld wieder aufgetaucht01.04.2021 - 17:06150 Kilo schweres Eisenteil fiel Arbeiter (56) auf den Fuß30.03.2021 - 15:02Ab sofort: Rauch- und Feuerverbot im Bezirk Klagenfurt-Land29.03.2021 - 13:01Waldbrand­­gefahr: Nächster Bezirk verhängt Feuer­verbot
Leute - Kärnten
Luca und Magdalena Kleinfercher ließen es sich am Stand von Daniel Ramsbacher (Cantina Mexicana und Juicy Lucy) schmecken. (Archivbild 2020)
Luca und Magdalena Kleinfercher ließen es sich am Stand von Daniel Ramsbacher (Cantina Mexicana und Juicy Lucy) schmecken. (Archivbild 2020) © eggspress

Unter Einhaltung der geltenden Sicherheitsbestimmungen:

Zahlreiche Gäste schlemmten bei der Spittaler Genussmeile

Spittal an der Drau – In einem Jahr, in dem große Reisen nicht möglich sind, konnten die Besucher des 4. Street Food Markets im Spittaler Stadtpark am Wochenende bei einer kulinarischen Rundreise die Geschmäcker der Welt entdecken.

 1 Minuten Lesezeit (177 Wörter)

Unter Einhaltung der geltenden Sicherheitsbestimmungen ließen es sich an den drei Tagen zahlreiche hungrige Gäste nicht nehmen, sich bei der Genussmeile durchzukosten. Vom klassischen American Hot Dog Truck, über die Japanischen Ramensuppe bis hin zu Fish & Chips und süßen Pancakes – die internationale Straßenküche bot Gaumenfreuden für jeden Geschmack. Aber auch die lokale Kulinarik hatte wieder die Möglichkeit, ihre regionalen Schmankerln zu präsentieren.

Für jeden Geschmack etwas dabei

Frisch zubereitete Speisen vom klassischen American Hot Dog Truck, dem thailändischen Straßenzelt, dem australischen Fischhänger oder dem tibetischen Momo-Zelt ließen keine Wünsche offen. Natürlich war auch für die süßen Genießer etwas dabei, wie etwa Pofert Jes mit belgischen Minipancakes oder Churros mit verschiedenen Füllungen. Bei den Besuchern sehr gefragt war der „Spittaler Genusspass“, bei dem man fünf Essensgutscheine zum Preis von vier erwerben konnte.

Veranstaltet wurde das Event von „Street Food Market Austria“ in Zusammenarbeit mit der Stadtgemeinde Spittal.

ANZEIGE