fbpx

Zum Thema:

28.09.2020 - 21:41Geschafft: 13 HOFER Lehrlinge feiern ihren Abschluss28.09.2020 - 14:24Jetzt fix: Möbelhaus zieht in alte Hofer-Filiale25.09.2020 - 07:25Kärntens Spediteur-Nach­wuchs be­weist sein Können24.09.2020 - 11:47Bewerbungs­frist endet bald: Stadt nimmt Lehr­linge auf
Wirtschaft - Kärnten
© HOFER

Neue Chance für junge Menschen

Start in die Ausbildung mit Zukunft: HOFER begrüßt 21 neue Lehrlinge

Kärnten – Berufseinstieg bei HOFER: Mit einem Welcome Day Anfang September hieß die HOFER Zweigniederlassung in Weißenbach ihre jungen Fach- und Führungskräfte von morgen herzlich im Team willkommen.

 3 Minuten Lesezeit (438 Wörter)

Gerade noch Schülerin oder Schüler und plötzlich Lehrling: HOFER möchte den 21 Jugendlichen, die 2020 ihre Lehre bei HOFER starten, einen optimalen Einstieg in die Ausbildung ermöglichen. Zum Lehrstart Anfang September veranstaltete die Zweigniederlassung Weißenbach deshalb auch dieses Jahr einen spannenden Welcome Day, um die jungen Kolleginnen und Kollegen in Spe willkommen zu heißen. Die Lehrlingsausbildner stellten ein buntes Programm zusammen: Neben Infos über die kommende Ausbildung zur Einzelhandelskauffrau/zum Einzelhandelskaufmann stand natürlich auch das Kennenlernen der eigenen Filiale an der Tagesordnung. „Besonders klasse finde ich, dass ich bei HOFER viele Möglichkeiten habe, mich weiterzuentwickeln “, sagt Laura Wallner aus Stall im Mölltal, die in diesen Tagen ihre Lehre bei HOFER startet.

Top-Ausbildung für die sicheren Zukunftschancen

Mit der HOFER Lehre erwartet engagierte Jugendliche eine vielseitige und abwechslungsreiche Ausbildung, bei einem Arbeitgeber, auf den Verlass ist. Die Lehrlinge werden Schritt für Schritt an neue Aufgaben herangeführt und erweitern so ihre fachlichen und persönlichen Skills: Vom Betreuen der Regale im ersten Lehrjahr übers selbstständige Kassieren bis hin zum Übernehmen erster Führungsverantwortung im dritten Lehrjahr ist alles in der HOFER Lehre enthalten, um später als Fach- oder Führungskraft im Unternehmen durchzustarten.

On-top sorgen spezielle Lieferantenbesuche, coole Lehrlingsworkshops mit ausgewählten Trainerinnen und Trainern und actionreiche Team-Events für Abwechslung und einen Blick über den Tellerrand – all das bei einem überdurchschnittlich hohen Lehrlings-Einkommen in der Höhe von 920 Euro im ersten Lehrjahr, 1.220 Euro im zweiten und 1.560 Euro im dritten Lehrjahr (Stand 2020). Mit der Vielfalt an praktischen Inhalten stellt HOFER eine qualitativ hochwertige Ausbildung für den Nachwuchs sicher – echte Karriereperspektiven inklusive.

Wie kann ich mich bewerben?

Über den Online-Lehrstellenfinder unter karriere.hofer.at können sich interessierte Jugendliche schnell und unkompliziert über die aktuell offenen Lehrstellen bei HOFER informieren und sich mit Motivationsschreiben, Lebenslauf inkl. Foto und den Zeugniskopien der letzten zwei Schulstufen online bewerben. Bewerbungen sind jederzeit möglich.

Hinter dem Erfolg von Österreichs beliebtestem Lebensmitteleinzelhändler stehen über 12.000 motivierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Vom Verkauf über die Logistik bis hin zum Einkauf, Beschaffung und Verwaltung sowie IT: Menschen mit Persönlichkeit sind es, die den Erfolg des Unternehmens mitgestalten.

Zertifizierter Lehrbetrieb

Abgesehen von der guten Erreichbarkeit der mehr als 520 Filialen – am Land gleichermaßen wie in der Stadt – machen ein breites Aufgabengebiet, vielfältige Karrieremöglichkeiten oder etwa ein vergleichsweise hohes Gehalt HOFER zu einem attraktiven und verlässlichen Arbeitgeber und gern gesehenen Lehrlingsausbilder. Dies bestätigt einerseits der wiederholte Branchensieg bei BEST RECRUITERS – der größten Recruiting-Studie im deutschsprachigen Raum – andererseits das Zertifikat für Lehrbetriebe „Great Start! Zertifizierter Lehrbetrieb“.

Kommentare laden
ANZEIGE