fbpx

Zum Thema:

14.09.2020 - 17:55Auf Eisner St. Veit fahren nun auch VW-Fahrer ab01.07.2020 - 07:39Anhänger bezahlt, doch dieser kam nie an01.07.2020 - 07:15Streit eskalierte: Brüder attackierten sich gegenseitig20.06.2020 - 21:56St. Veit belebt die Innenstadt
Sport - Kärnten
© pexels.com

Am 12. September

KFV Präsident lädt Vereine zum Sprechtag ein

St. Veit an der Glan – Nach der erfolgreichen Serie an Sprechtagen aus den Vorjahren will der Präsident des Kärntner Fußballverbandes (KFV) Klaus Mitterdorfer auch in diesem Jahr wieder mit den heimischen Vereinsvertreterinnen und Vereinsvertretern ins Gespräch kommen. 

 1 Minuten Lesezeit (136 Wörter)

In diesem Jahr ist das Programm besonders dicht gedrängt, insgesamt stehen acht Sprechtage am Programm. Der insgesamt vierte Sprechtag in diesem Jahr findet für den Bezirk St. Veit/Glan statt – und zwar am Samstag, 12. September 2020 auf der Sportanlage des SC St. Veit/Glan (Unterbergen 2, 9300 St. Veit/Glan). Beginn ist 10 Uhr.

Ein konstruktives Miteinander

„Die Klubs berichten mir von den Sorgen, Problemen und Themen in ihrem Vereinsleben“, weiß der ranghöchste Vertreter im Kärntner und Osttiroler Fußball aus Erfahrung. „Aus unseren Gesprächen mit den Vereinen können wir sehr viel für unsere weitere Arbeit im Verband mitnehmen. Es ergibt sich immer wieder eine sehr konstruktive Diskussion“, so der KFV-Präsident. Auch für die kommenden Sprechtage erhofft sich KFV-Präsident Mitterdorfer weiteren Input für die gemeinsame Arbeit mit den Vereinen.

ANZEIGE