fbpx

Zum Thema:

19.04.2021 - 09:58Polizei für möglichen GTI-Ansturm im Mai gerüstet18.04.2021 - 21:53Wetter: So kühl startet die neue Woche18.04.2021 - 21:39Steigende Brandgefahr durch falsch entsorgte Batterien18.04.2021 - 19:007-Tages-Inzidenz leicht gestiegen: Kärntner Bezirke im Überblick
Aktuell - Kärnten
SYMBOLFOTO © Montage: Pixabay & 5min.at

Fünf Neu-Infizierte in Kärnten:

Mehr als 600 Covid-Neuin­fektionen: Am wenigsten in Kärnten

Kärnten – Das Bundesministerium vermeldet von 9. auf den 10. September 2020 insgesamt 664 Neuinfektionen in Österreich. Am wenigsten neu Infizierten hat es dabei in Kärnten gegeben. 

 1 Minuten Lesezeit (144 Wörter) | Änderung am 10.09.2020 - 12.32 Uhr

Erst gestern, am 9. September 2020, wurden österreichweit insgesamt 502 Neuinfektionen gemeldet. Nun stieg der Wert nochmals an. Wie das Bundesministerium am heutigen 10. September 2020 bekannt gab, sind in den letzten 24 Stunden erneut 664 Neuinfektionen hinzugekommen.

Mehr als die Hälfte in Wien. In der österreichischen Hauptstadt wurden 387 neue Covid-19 Infizierte vermeldet. Darauf folgen Niederösterreich (94), Tirol (64), Oberösterreich (50) und die Steiermark (31). Niedriger sind die Zahlen der Neuinfektionen im Burgendland (13), Vorarlberg (11) und Salzburg (9). Am wenigsten neu Infizierten hat es von Donnerstag auf Freitag aber in Kärnten gegeben. Hier wurden fünf Neuinfektionen gemeldet.

Eine Person auf der Intensiv

Wie der Kärntner Landespressedienst am Donnerstag bekannt gab, sind derzeit insgesamt 30 Personen in Kärnten mit dem Covid-19 Virus infiziert. Zwei Personen sind hospitalisiert, davon wird eine auf der Intensivstation behandelt. Österreichweit befinden sich derzeit 205 Personen aufgrund des Corona-Virus in krankenhäuslicher Behandlung und davon 39 der Erkrankten auf Intensivstationen.

ANZEIGE