fbpx

Zum Thema:

29.10.2020 - 09:28Uni Klagenfurt: Zwei neue Vizerektoren29.10.2020 - 08:195 Wandertipps in Klagenfurt für Einsteiger29.10.2020 - 07:21Mord­drohungen via Sprach­nachrichten an Ex-Freundin verschickt29.10.2020 - 07:10Große Suchaktion in Keutschach nahm ein gutes Ende
Aktuell - Klagenfurt
© FF Hauptwache Klagenfurt

Brandursache wird ermittelt

Klagenfurter Feuerwehren bei Kellerbrand im Einsatz

Klagenfurt – Am Donnerstag Nachmittag wurden mehrere Feuerwehren zu einem Kellerbrand in der Villacher Ring-Radetzkystraße alarmiert. Ein Kabel hatte zu brennen begonnen. Es kam zu starker Rauchentwicklung. 

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (74 Wörter) | Änderung am 10.09.2020 - 18.24 Uhr

Sirenenalarm am Donnerstag Nachmittag in Klagenfurt. Die Berufsfeuerwehr und die FF Hauptwache Klagenfurt wurden zu einem Einsatz im Bereich der Villacher Ring-Radetzkystraße alarmiert. Ein Kabel im Keller eines Wohnungsgebäudes hatte Feuer gefangen. Es kam zu starker Rauchentwicklung. Zwei  Atemschutztrupps drangen in den Keller vor, um den Brand zu löschen. Nach der genauen Brandursache wird noch ermittelt. Bei dem Vorfall wurden zum Glück keine Personen verletzt.

Kommentare laden
ANZEIGE