fbpx

Zum Thema:

25.09.2020 - 22:45Aquaplaning: PKW-Lenkerin bei Kollision mit LKW schwer verletzt25.09.2020 - 14:03Unfall mit mehreren Fahrzeugen: Stau auf der Autobahn25.09.2020 - 12:09Rettende Engel gesucht: „Ich möchte mich bei euch bedanken“25.09.2020 - 07:03Starkregen: PKW-Lenkerin (17) kam von Straße ab und über­schlug sich
Aktuell - Kärnten
SYMBOLFOTO © Pixabay

Verkehrsunfall

Niesanfall: LKW-Fahrer (45) stieß gegen Leitschiene

Winklern – Weil ein 45-jähriger LKW-Fahrer niesen musste, verzog er das Lenkrad und stieß gegen eine Leitschiene. Der LKW kippte seitlich um und kam in einem Bachbett zu liegen. Der Mann blieb unverletzt. 

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (82 Wörter) | Änderung am 11.09.2020 - 17.57 Uhr

Heute Nachmittag, 11. September, verriss ein 45-jähriger Rumäne infolge eines Niesanfalles das Lenkrad seines Firmen-LKW und stieß gegen eine Leitschiene, die zur Gänze abgerissen wurde. In der Folge kippte der LKW zur Seite und kam in einem Bachbett seitlich liegend zum Stillstand.

14 Mann im Einsatz

Der Mann blieb unverletzt, am LKW entstand Totalschaden. Im Berge- und Aufräumeinsatz standen 14 Männer der FF Mörtschach. Die Glockner Bundesstraße war für eine Stunde für den gesamten Verkehr gesperrt.

Schlagwörter:
Kommentare laden
ANZEIGE