fbpx

Zum Thema:

01.10.2020 - 07:26„Schon jetzt planen, wie der Nikolo die Kinder besuchen kann“30.09.2020 - 21:11Berufs­feuerwehr rückte zu Wohnungs­brand aus30.09.2020 - 18:06Klein, aber fein: Der Markt in Viktring30.09.2020 - 13:5315 Jahre Kunstraum Lakeside: „Kunst ist Schokolade im Kopf“
Sport - Klagenfurt
EC KAC gegen die Vienna Capitals.
EC KAC gegen die Vienna Capitals. © EC-KAC/Kuess

EC KAC vs. Vienna Capitals

Freundschaftliches Duell, um Adam Comrie zu ge­denken

Klagenfurt & Wien – Am Sonntagabend, dem 13. September 2020, treffen sich in Wien die Vienna Capitals und der EC-KAC zum freundschaftlichen Vergleich am Eis und um Adam Comrie zu gedenken. Spielbeginn ist um 17.30 Uhr. 

 3 Minuten Lesezeit (377 Wörter) | Änderung am 12.09.2020 - 14.27 Uhr

Nach drei Heimsiegen hintereinander tritt der EC-KAC am Sonntagabend erstmals in der laufenden Pre-Season in der Fremde an: Die Rotjacken gastieren bei den Vienna Capitals zu einem Testspiel, welches ganz im Zeichen des im Sommer so tragisch verstorbenen Adam Comrie stehen wird. Der ehemalige KAC-Verteidiger hatte vor eineinhalb Jahren das Finalduell der damaligen EBEL zwischen diesen beiden Klubs mit seinem Overtime-Treffer in Spiel sechs zu Gunsten der Klagenfurter entschieden.

Einnahmen gehen an die Adam Comrie Foundation

Die vor leeren Rängen ausgetragene Partie in der Erste Bank Arena in Wien-Donaustadt wird von den Vienna Capitals in Form eines kostenpflichtigen Online-Videostreams übertragen, sämtliche Einnahmen aus dieser Produktion gehen an die Adam Comrie Foundation, mit der seine Familie Projekte und Organisationen unterstützt, die dem ehemaligen Rotjacken-Cracks zeitlebens wichtig waren. Auf speziellen Wunsch der Familie werden die lukrierten Gelder vor Ort in Österreich eingesetzt, supportet werden Einrichtungen, in denen das mentale und körperliche Wohl von Kindern im Vordergrund stehen.

Wird die Siegesserie bei den Testspielen fortgesetzt?

Sportlich geht es für den EC-KAC am Sonntagabend um die Bestätigung der guten Leistung im Heimspiel gegen Bratislava am Mittwoch sowie ein wenig auch um die Prolongierung einer beeindruckenden Serie: Denn seit einem knappen 2:3-Verlust gegen NLA-Klub Genève-Servette HC in Zagreb im September 2018 haben die Rotjacken saisonübergreifend jedes ihrer jüngsten acht Testspiele gewonnen.

Vienna Capitals siegten zuletzt in Salzburg und Graz

Auch die Vienna Capitals sind aktuell gut in Schuss: Nach einer Heimniederlage gegen die Namenskollegen aus Bratislava zu Beginn der Pre-Season (2:3) siegten die Hauptstädter zuletzt sowohl in Salzburg (3:2) als auch in Graz (2:1) jeweils im Penaltyschießen. Die Wiener werden am Sonntag einer personell kaum veränderten Klagenfurter Mannschaft entgegentreten, der einzige Wechsel im KAC-Lineup gegenüber dem jüngsten Testspiel am Mittwoch betrifft die Backup-Position (Jakob Holzer an Stelle von Florian Vorauer).

Witting: „Eine sehr emotionale Angelegenheit“

Marcel Witting: „Das morgige Spiel wird eine sehr emotionale Angelegenheit, wohl für beide Teams. Wir finden es großartig, dass die Vienna Capitals dieses Adam Comrie Memorial auf die Beine gestellt haben, dafür ein großes Dankeschön! Die Partie selbst wird sicher eine schnelle und sehr physisch geführte werden – ganz so wie die anderen Duelle zwischen Wien und Klagenfurt in den vergangenen Jahren.“

Kommentare laden
ANZEIGE