fbpx

Zum Thema:

19.09.2020 - 19:24Beim Über­holen: PKW-Lenker streifte Motor­rad-Lenker18.09.2020 - 16:43Verletzter Motorrad-Lenker musste mit Hub­schrauber ins Klinikum13.09.2020 - 13:37Drei Personen bei Motor­rad­unfall schwer ver­letzt12.09.2020 - 20:29Motorradunfall: Lenker stürzte und schlitterte bis in den Wald
Aktuell - Kärnten
SYMBOLFOTO © Bettina Nikolic

B88 kurzzeitig gesperrt:

Schwer ver­letzt: Motor­rad­lenker krachte von hinten gegen PKW

Reichenau – Auf der Kleinkirchheimer Bundesstraße krachte am Samstag ein 67-jähriger Motorrad-Lenker aus dem Bezirk Klagenfurt Land gegen einen PKW. In weiterer Folge schlitterte das Motorrad auf die Gegenfahrbahn und prallte dort gegen einen entgegenkommenden Wagen. 

 1 Minuten Lesezeit (166 Wörter)

Ein 57-jähriger Deutscher fuhr am Samstag, dem 12. September 2020, gegen 11.30 Uhr, mit seinem PKW auf der B88 Kleinkirchheimer Bundesstraße von Wiedweg in Richtung Bad Kleinkirchheim. In Blaß schloss er auf zwei Rennradfahrer auf, welche hintereinander Richtung Bad Kleinkirchheim fuhren. Da aufgrund von Gegenverkehr ein Überholen nicht möglich war, fuhr er den Radfahrern hinterher.

Motorrad krachte gegen den PKW

Im selben Moment krachte ein 67-jähriger Motorrad-Lenker aus dem Bezirk Klagenfurt Land von hinten gegen den PKW. Das Motorrad kam seitlich zum Liegen und schlitterte auf die Gegenfahrbahn. Dort prallte es gegen den entgegenkommenden PKW, gelenkt von einem 58-jährigen Deutschen. Der Motorrad-Lenker kam am Böschungsrand zum Liegen und erlitt schwere Verletzungen. Das Motorrad wurde in den angrenzenden Straßengraben geschleudert.

B88 kurzzeitig gesperrt

Der Verletzte wurde vom Rettungshubschrauber C11 ins Klinikum Klagenfurt geflogen. Der Alkotest beim 57-jährigen Deutschen ergab eine leichte Alkoholisierung. Jener bei dem 58-Jährigen verlief negativ. Die B88 war während der Unfallaufnahme für den gesamten Verkehr gesperrt.

Kommentare laden
ANZEIGE