fbpx

Zum Thema:

28.09.2020 - 15:45„Z´rucksackerln“ sollen mehr Umwelt­bewusstsein schaffen26.09.2020 - 15:45Vorbereitungen für neue Eishalle gestartet25.09.2020 - 21:58Covid-19: Kaiser schlägt bundesweite Regelung für Schulen vor23.09.2020 - 13:41Toll: 7 Kärntner Schulen erhielten Österreichisches Umweltzeichen
Wirtschaft - Villach
7,2 Millionen Euro investiert die Stadt Villach in diesem Jahr in den Erhaltung und den Ausbau von Schulen und Kindergärten.
7,2 Millionen Euro investiert die Stadt Villach in diesem Jahr in den Erhaltung und den Ausbau von Schulen und Kindergärten. © Stadt Villach/Wernig

Investition in Erhaltung und Ausbau:

Stadt Villach investiert Millionen in Schulen und Kinder­gärten

Villach – Heute starteten tausende Schülerinnen und Schüler sowie hunderte Kindergartenkinder ins neue Schul- und Kindergartenjahr. Für einen gelungenen Unterricht benötigt es klarerweise geeignete Lernbedingungen. Um diese zu garantieren, investiert die Stadt Villach insgesamt 7,2 Millionen Euro in die Schulen und Kindergärten.

 2 Minuten Lesezeit (273 Wörter)

„Die Stadt Villach ist Betreiberin der Kindergärten und zudem für die Infrastruktur der Pflichtschulen verantwortlich“, sagt Baureferent Stadtrat Harald Sobe. „In diesem Jahr investiert die Stadt Villach 7,2 Millionen Euro in die Erhaltung und den Ausbau der Schulen und Kindergärten.“ Ein großer Anteil davon entfällt in diesem Jahr auf die Generalsanierung der VS Landskron. „Damit setzen wir nach der Neugestaltung des Westtraktes des Kindergartens im vergangenen Jahr den nächsten Schritt bei der Umsetzung des großen Sanierungskonzeptes für den Bildungsstandort Landskron“, sagt Stadtrat Harald Sobe. Die Fertigstellung ist im Jahr 2021 geplant.

Maßnahmen in weiteren Volksschulen:

Zusätzlich zu den Umbauarbeiten in der VS Landskron erfolgten mehrere Maßnahmen für weitere Volksschulen:

  • VS Vassach: Teilsanierung Dach, 75.000 Euro
  • VS Khevenhüller: Teilsanierung Fassade, rund 185.000 Euro
  • VS Lind: Erneuerung Beleuchtung und Akustikdecken: 100.000 Euro
  • VS St. Martin: Erneuerung Beleuchtung und Akustikdecken: 85.000 Euro

Investitionen in Mittelschulen

Auch in die Mittelschulen wird weiter saniert. Die Mittelschulen Völkendorf, Landskron und Lind erhalten WLAN Access Points. (Kostenpunkt jeweils rund 50.000 Euro). In der Mittelschule Auen hat man die EDV-Säle zusammengelegt und die Turnsaalbeleuchtung erneuert, Kosten: Rund 120.000 Euro.

Kindergarten St. Magdalen fertiggestellt

Komplett fertiggestellt ist nun der Kindergarten in St. Magdalen. Das ursprüngliche Gebäude war bereits 1961 errichtet worden, eine grundlegende Erneuerung war dringend notwendig. „Hier haben wir die Gruppenräume vergrößert, einen neuen Bewegungsraum geschaffen, sowie Speisesaal und Küche neu gebaut. Hinzu kamen neue Toiletten, auch Büroräumlichkeiten und Lagerräume wurden adaptiert. Die Klimabilanz des Gebäudes wurde massiv verbessert, zum Beispiel durch die Installation neuer Türen und Fenster“, so Sobe abschließend.

Kommentare laden
ANZEIGE