fbpx

Zum Thema:

30.09.2020 - 13:47Dem Bürgermeister reicht es: Villach bereitet sich auf „Tuningtreffen“ vor30.09.2020 - 10:264 von 5 Österreicher befür­worten Masken­pflicht29.09.2020 - 16:47Alpen­straße: Erster Schritt zur tempo­rären Straßen­sperre ist getan24.09.2020 - 16:11„GTI-Opa“ will friedliches Treffen 2021 organisieren
Aktuell - Kärnten
© 5min

Mehrere Gemeinden betroffen

GTI-Treffen: Bei diesen Hotspots gilt Maskenpflicht

Villach-Land – Die Bezirkshauptmannschaft Villach Land verordnet in der Marktgemeinde Velden, in Duel und Augsdorf sowie in der Marktgemeinde Finkenstein, in Latschach und in Faak bis Ende nächster Woche Maskenpflicht. 

 4 Minuten Lesezeit (492 Wörter) | Änderung am 15.09.2020 - 18.55 Uhr

Nach dem Inoffiziellen Harley-Treffen wird auch kommendes Wochenende für die Region Faaker See – Wörthersee von Touristikern ein Starkes nicht angemeldetes Herbst-GTI-Treffen erwartet. Aus diesem Grund wurde heute, Dienstag, seitens der Bezirkshauptmannschaft Villach-Land eine Maskenpflicht für öffentliche Orte, Geh – und Radwege, Plätze und Parkplätze und für ausgewiesene Begegnungszonen und Haltestellenbuchten für die Marktgemeinde Velden, Duel und Augdorf sowie die Marktgemeinde Finkenstein, Latschach und Faak erlassen. Die Bezirkshauptmannschaft Villach-Land verordnete somit die Maskenpflicht für bei Autofans besonders beliebte Stellen.

Polizei führt Kontrollen durch

Laut Bezirkshauptmann Bernd Riepan sei die Situation beim Herbst-GTI-Treffen epidemiologisch relevant. Aus diesem Grund wurde die partielle Mund-Nasen-Schutz-Pflicht verordnet. Im Vorfeld ist es auch geplant, 20 Sicherheitskräfte einzusetzen. Sie sollen Aufklärungsarbeit leisten und Masken verteilen. Ist die Maskenpflicht in Kraft, werden Mitarbeiter der Bezirkshauptmannschaft mit Unterstützung der Polizei Kontrollen durchführen. Angedacht ist auch die Sperre kleinerer abgelegener Parkplätze, an denen sich GTI-Fahrer gerne treffen, um Beschleunigungsduelle auszutragen.

Maskenpflicht

An folgenden Orten ist in der Zeit von 11 Uhr vormittags bis 2 Uhr in der Früh ein Mund-Nasenschutz zu tragen:

  • In der Marktgemeinde Velden am Wörther See, Duel sowie Augsdorf, in der:
  • B 83 Kärntner Straße von der dortigen Billa-Filiale aus Richtung Klagenfurt kommend (Km 328,000) bis zur Zufahrt KFZ Reparatur- und Service-Werkstatt Mario Erlach & Co. KG (Km 330,150) sowie der gesamte Karawankenplatz;
  • L 52 Rosegger Straße von der Kreuzung L 60 Selpritscher Straße (Km 9,720) bis zur Kreuzung B 83 Kärntner Straße (Km 12,687); hier insbesondere die Parkplätze Sparmarkt, Hofermarkt, DM-Drogeriemarkt, Eni-Tankstelle, „alte Volksbank“, Pusteblume, Sparkasse und NKD
    Augsdorfer Straße von der Kreuzung Seecorso bis zur Kreuzung L 96 Wörthersee Straße;
  • Gartenstraße von der Kreuzung L 52 Rosegger Straße bis zur Kreuzung Augsdorfer Straße und der gesamte Verlauf des Karl-Fischerweges;
  • L 96 Wörthersee Straße von der Kreuzung L 52 Rosegger Straße bis zur Kreuzung Unterjeserzer Straße
  • L 97 Keutschacher Straße von der Kreuzung L 52 Rosegger Straße (Kreisverkehr Selpritsch) bis zur Kreuzung Fasanenweg;
  • L 99 Köttmannsdorfer Straße von der Kreuzung L 52 Rosegger Straße (in Selpritsch) bis zur Kreuzung Fasanenweg;
  • Seecorso von der Kreuzung L 52 Rosegger Straße bis Augsdorfer Straße und weiter bis nach dem Areal „SOL Beachclub Velden“ im Bereich der östlichen Ausfahrt Parkplatz „Hotel Parks Velden“ in den Seecorso;
  • Seepromenade von der Kreuzung B 83 bis zum Cafe Sternad (Einmündung Wahlisstraße) einschließlich Kurpark;
  • Wahlisstraße von der Kreuzung L 52 Rosegger Straße bis Kreuzung Seecorso.
  • In der Marktgemeinde Finkenstein am Faaker See, Latschach, sowie Faak, in der:
    L 53 Faakersee Ufer Straße vom westlichen Parkplatz Bahnhof Faak am See (Km 3,740) bis Kreuzung B 84 Faakersee Straße (Schiestlkreuzung – Km 6,496);
    hier insbesondere Parkplatz „Arneitz“ und Parkplatz Strandbad Sandbank
  • B 84 Faakersee Straße von der Bezirksgrenze Villach-Stadt / Villach-Land (Km 9,380) bis Kreuzung B 84 Faakersee Straße Zufahrt Taborhöhe (Km 9,800).

Die Verordnung gilt nicht für das Betreten von Betriebstätten des Gastgewerbes und von Beherbergungsbetrieben.

Schlagwörter:
Kommentare laden
ANZEIGE