fbpx

Zum Thema:

04.05.2020 - 17:05Wanda kommt erst nächstes Jahr nach Klagenfurt29.10.2019 - 08:39Wanda, Capital Bra, Sido & David Garrett kommen nach Klagenfurt19.02.2018 - 11:32Stars wie WANDA & Andrea Bocelli kommen!
Leute - Villach
© Fam.Köfler

Ein schottisches Hochlandrind in Heiligengeist

Mehr als nur ein Nutztier: „Wanda“ gehört zur Familie

Villach Land – Ein ganz besonderes Tier lebt in Heiligengeist bei Villach. Das schottische Hochlandrind Wanda hört auf ihren Namen und sie ist mehr als nur ein gewöhnliches Nutztier...

 1 Minuten Lesezeit (224 Wörter)
Das schottische Hochlandrind namens Wanda lebt schon seit 22 Jahren in Heiligengeist bei Villach. Dort wird sie von der Familie Köfler umsorgt. Ihre Sommerferien verbringt sie meist auf dem Dobratsch. „Es ist schon ziemlich beachtlich, dass Wanda 22 Jahre alt ist, da Experten sagen, die Art von Rindern werden nicht älter als 20 Jahre“, erklärt Tierfreund und pensionierter Landesbediensteter aus Villach Gordon Kelz. Familie Köfler lässt Wanda regelmäßig untersuchen und sie erfreut sich an bester Gesundheit.

Wanda hört aufs Wort

1998 kam das schottische Hochlandrind zur Familie Köfler. ,,Sie war ein einwöchiges Bündel Wolle, wie ein Teddybär“, meint Kelz. Dort wurde sie von einer Pinzgauer Kuh aufgezogen. Laut Kelz hat Wanda die Gabe, auf ihre eigene Weise mit Menschen zu kommunizieren. Man braucht nur ihren Namen zu rufen, man bekommt sofort ein lautes „Muh“ als Antwort und schon ist Wanda zur Stelle.

Ein schönes Ende für Wanda

Wanda hat insgesamt zwölf Kälber. Sie ist der Familie Köfler inzwischen so sehr ans Herz gewachsen, dass klar ist: Wanda darf bis zu ihrem Ende am Hof bleiben. „Dort ist Wanda mehr als ein Haus- oder Nutztier. Sie ist ein Teil der Familie“, erklärt Kelz. „Die Familie wird Wanda bis zum Schluss pflegen und ihr ein schönes Leben ermöglichen“, meint er abschließend.
Schlagwörter:
Kommentare laden
ANZEIGE