fbpx

Zum Thema:

22.10.2020 - 18:50Bei Mäharbeiten: Motor begann plötzlich zu brennen22.10.2020 - 07:57Feldkirchner Narren füllen Kassen der Feuer­wehren auf20.10.2020 - 21:13Kreisverkehr in Zell wegen Wasser­rohr­bruch über­flutet20.10.2020 - 18:29Feuerwehrein­satz: Brand in Ebern­dorf aus­ge­brochen
Aktuell - Kärnten
SYMBOLFOTO © FF St. Paul im Lavanttal

Während Gewitter

Wirtschaftsgebäude geriet in Vollbrand: 80 Mann im Einsatz

Hermagor – Während eines Gewitters kam es in einem Wirtschaftsgebäude zu einem Vollbrand. Im Einsatz standen mehrere Feuerwehren mit insgesamt rund 80 Mann.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (73 Wörter)

Gestern Nacht, 16. September, entstand während eines Gewitters mit hohem Blitzaufkommen, ein Brand bei einem freistehendem landwirtschaftlichen Wirtschaftsgebäude in Görtschach. Dieser entwicklete sich rasch zum Vollbrand. Im Gebäude wurde Stroh und Geräte gelagert.

80 Mann im Einsatz

Im Einsatz befanden sich die freiwilligen Feuerwehren Hermagor, Förolach, Görtschach , Dellach, Egg, Köstendorf und St. Stefan/Gailtal mit ca. 80 Einsatzkräften. Eine genaue Schadenshöhe ist derzeit noch nicht bekannt.

Kommentare laden
ANZEIGE