fbpx

Weitere Artikel:

21.10.2020 - 08:32Klagenfurter beim Onanieren vor Viktringer Kinder­garten ertappt21.10.2020 - 08:19Patienten in Wolfs­berger Lymph­klinik dürfen sich freuen21.10.2020 - 07:41AK-Präsident be­grüßt Budget­er­höhung im Gesund­heits­bereich21.10.2020 - 07:29Land will weiter in­ves­tieren, um Wirt­schaft anzu­kurbeln21.10.2020 - 07:03PKW-Lenker (40) über­sah beim Aus­parken seine Kollegin (42)
Aktuell - Villach
SYMBOLFOTO © 5min.at

Akute Gesundheitsbeeinträchtigung:

PKW-Lenkerin kol­lidierte mit Polizei­wagen: 77-Jährige ver­starb im LKH

Villach – Tragisches Unglück: Eine 77-jährige PKW-Lenkerin aus dem Bezirk Villach-Land fuhr am Donnerstag aufgrund einer akuten Gesundheitsbeeinträchtigung frontal ein besetztes Polizeidienstfahrzeug. Die bewusstlose Frau wurde in der Folge von den Polizisten aus ihrem PKW geborgen und erstversorgt. Jedoch verstarb sie im LKH Villach. 

 1 Minuten Lesezeit (127 Wörter) | Änderung am 17.09.2020 - 21.18 Uhr

Am Donnerstag, dem 17. September 2020, gegen 15.30 Uhr fuhr eine 77-jährige Frau aus dem Bezirk Villach-Land mit ihrem PKW auf der Kärntner Straße in Villach. Infolge einer akuten, schweren medizinischen Gesundheitsbeeinträchtigung kollidierte sie frontal mit der Heckseite eines vor ihr verkehrsbedingt angehaltenen Polizeidienstfahrzeuges. Dieses war mit drei Polizisten besetzt. 

PKW-Lenkerin verstarb im LKH

In der Folge wurde die bewusstlose Frau von den Polizisten aus ihrem PKW geborgen und erstversorgt. Die Beamten begannen bis zum Eintreffen des Notarztes mit der Reanimation. Die Frau wurde von der Rettung zur weiteren Behandlung in das LKH Villach überstellt. Wie nun bekannt wurde, ist die Dame dort verstorben. Die drei Polizisten erlitten bei dem Unfall Verletzungen unbestimmten Grades und wurden zur ambulanten Behandlung ebenfalls in das LKH Villach gebracht.

 

Kommentare laden
ANZEIGE