fbpx

Zum Thema:

21.10.2020 - 15:24VSV: Neue Zu­schauer­be­grenzung wirft Fragen auf21.10.2020 - 14:05Infineon Austria-Vorstandsvorsitzende erhält den Ehrenring der Stadt Villach21.10.2020 - 11:59Selbstbedienungs-Hütte bestohlen: „Wir sind schock­iert und enttäuscht“21.10.2020 - 11:14Ärger über Grippeimpfungen beim Magistrat Villach
Aktuell - Villach
© Lisafilm/Studiohorst

Wenige Tage nach der Errichtung:

„Roy Black ist weg“: Büste abgerissen und gestohlen

Velden – Erst seit Sonntag stand die neue Büste von Roy Black in Velden. Nun wurde sie über Nacht entwendet.

 1 Minuten Lesezeit (147 Wörter) | Änderung am 18.09.2020 - 15.22 Uhr

Die Büste im Wert von 5.000 Euro wurde in der Nacht abgerissen und gestohlen. „Vorher stand eine andere Büste von Roy Black dort. Da gab es aber immer wieder Anmerkungen, dass sie ihm nicht sehr ähnlich sei. Am Sonntag wurde nun die neue enthüllt. Diese konnten wir leider nur wenige Tage genießen“, sagt Bernhard Pichler-Koban, der Chef des Veldner Tourismusverbandes.

Polizei bittet um Hinweise

„Die Erhebungen und Auswertungen der Überwachungskameras durch die Polizei laufen! Wir ersuchen um sachdienliche Hinweise an die Polizei Velden“, schreibt der Velden Tourismus auf Facebook. Sie seien entsetzt über soviel „Ignoranz und Hirnlosigkeit“. Fans, Angehörige und Freunde des Künstlers seien schockiert, dass sein Andenken so „in den Dreck gezogen wird“. „Wir hoffen auf Erfolg der Ermittlungen – es handelt sich um kein Kavaliersdelikt, sondern um eine Straftat“, so Pichler-Koban abschließend.

 

Schlagwörter:
Kommentare laden
ANZEIGE