fbpx

Zum Thema:

27.10.2020 - 16:0553 Corona-Patienten derzeit in stationärer Behandlung25.10.2020 - 15:34„Semi-Lockdown“: Italien verschärft Corona-Maßnahmen22.10.2020 - 22:39Alkoholverbot, MNS-Pflicht, Ab­stand: Das sind die neuen Maßnahmen09.10.2020 - 12:20Völkermarkt: Mit „orange“ kommen neue Maßnahmen
UPDATE | Aktuell - Villach
© Leser

Sicherheitsvorkehrung

Verschärfte Maßnahmen: Naturpark Dobratsch wird für GTI-Raser gesperrt

Villach – Um das auch im Raum Villach stattfindende inoffizielle GTI-Treffen unter optimalen Sicherheitsvorkehrungen abzuwickeln, hat Naturparkreferentin Vizebürgermeisterin Irene Hochstetter-Lackner scharfe Verhaltensauflagen erlassen.

 2 Minuten Lesezeit (255 Wörter) | Änderung am 18.09.2020 - 18.20 Uhr

Naturparkreferentin Vizebürgermeisterin Irene Hochstetter-Lackner setzt einige kategorische Verhaltensregeln für das inoffizielle GTI-Treffen. „Es wird – wie beim regulären GTI-Treffen – strenge Geschwindigkeitsbeschränkungen und auch Absperrungen geben“, sagt die Referentin. „Sicherheit ist hier das oberste Gebot.“

Naturpark Dobratsch gesperrt

Vor allem wenn die GTI-Piloten die Dobratsch-Alpenstraße befahren, werde mit scharfen Kontrollen zu rechnen sein. Hochstetter-Lackner: „Ab 19 Uhr werden wir den Naturpark Dobratsch für die lärmintensiven Bolliden in Abstimmung mit Alpenstraßen AG überhaupt sperren, Teams der Sicherheitsagentur Group4S werden das Verbot exekutieren.“ Sie weist weiters darauf hin, dass bei den Hotspots, wenn sich viele GTI- Lenkerinnen und –Lenker versammeln, entsprechende Masken- und Abstandverpflichtungen nach den Covid 19-Auflagen gelten. „Wir werden auch nicht zögern, unsere Gesundheitsbehörden zum Auflösen bei zu groß dimensionierten Meetings einzusetzen“, sagt Hochstetter-Lackner. Im Zentrum der strengen Maßnahmen stehe die Sicherheit, der in der aktuellen Covid 19-Pandemie-Phase höchstes Augenmerk gilt.

#Update: Abendliche Straßensperre ab 19 Uhr

Auch die Villacher Alpenstraßen Fremdenverkehrsges.m.b.H. (VAG) informiert darüber, dass am heutigen 18. September sowie am 19. September 2020 eine abendliche Straßensperre für die Villacher Alpenstraße erlassen wird. Diese gilt jeweils von 19 bis 21.30 Uhr. Ab dann gilt das behördliche Nacht-Einfahrtsverbot bis 5 Uhr. Die VAG hat sich diese Sperre gut überlegt, heißt es in der Aussendung weiter. Die Sperre erfolge lediglich in den Abendstunden, um den Gästen aus dem In- und Ausland auch in Zukunft eine Auffahrt auf die beliebte Ausflugsstraße im Umfeld des Naturpark Dobratsch zu ermöglichen.

Schlagwörter:
Kommentare laden
ANZEIGE