fbpx

Zum Thema:

19.09.2020 - 19:24Beim Über­holen: PKW-Lenker streifte Motor­rad-Lenker13.09.2020 - 13:37Drei Personen bei Motor­rad­unfall schwer ver­letzt12.09.2020 - 20:29Motorradunfall: Lenker stürzte und schlitterte bis in den Wald12.09.2020 - 17:27Biker (61) prallte gegen Straßen­leit­pflock
Aktuell - Kärnten
SYMBOLFOTO © Robert Telsnig

Nach Unfall:

Verletzter Motorrad-Lenker musste mit Hub­schrauber ins Klinikum

Glödnitz – Am Freitag kollidierte eine 21-jährige PKW-Lenkerin mit einem 56-jährigen Motorrad-Lenker im Gemeindegebiet von Glödnitz. Der Motorrad-Lenker musste mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum Klagenfurt geflogen werden. Das im PKW mitgefahrene 2-jährige Kind blieb unverletzt. 

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (110 Wörter)

Eine 21-jährige PKW-Lenkerin aus dem Bezirk Feldkirchen fuhr am Freitag, dem 18. September 2020, gegen 12.10 Uhr, ihren PKW auf der B93 Gurktalstraße in Richtung Weitensfeld. Im Gemeindegebiet von Glödnitz bog sie nach links in ein Firmengelände ab. In der Folge prallte sie gegen einen 56-jährigen Motorrad-Lenker aus dem Bezirk St. Veit an der Glan.

2-jähriges Kind mit im Auto

Der Motorrad-Lenker erlitt dabei Verletzungen unbestimmten Grades. Er wurde nach der Erstversorgung vom Rettungshubschrauber C11 in das Klinikum Klagenfurt geflogen. Die PKW Lenkerin und ihr im Fahrzeug mitgefahrenes 2-jähriges Kind blieben unverletzt. Zur Reinigung der Unfallstelle war die FF Altenmarkt mit acht Mann im Einsatz.

 

ANZEIGE