fbpx

Zum Thema:

09.07.2020 - 21:39Kunst-Filmprojekt: „Möchten auf Filmfestivals dieser Welt“19.03.2020 - 12:42Videothek liefert Unterhaltung direkt nach Hause05.03.2020 - 19:32Filmpreis: „Still ruht der See“ gewinnt Landes­meistertitel26.03.2019 - 14:06Jaqueline Rauter ist Landesmeisterin
Leute - Villach
© Pixabay

"Wir schicken die Deadline in Quarantäne"

K3 Filmfestival: Filme können noch bis 30. September eingereicht werden!

Villach – Masken können schützen, aber sie dürfen uns nicht mundtot machen: "Weil wir Film und den cineastischen Ausdruck lieben, geht das K3 Film Festival wie geplant von 9. bis 13. Dezember in der Villacher Innenstadt über die Bühne", schreibt Fritz Hock, der Direktor des K3 Film Festivals. 

 1 Minuten Lesezeit (163 Wörter)

„In einem turbulenten Jahr wie heuer gräbt K3 umso tiefer nach neuen filmischen Talenten Made in Alpe-Adria, um dadurch die Zusammenarbeit zwischen den Regionen zu festigen und im Sinne der Gemeinschaft den überregionalen Austausch zu stärken“, erklärt Hock. Deshalb wird die Einreichfrist zur Teilnahme am 13. K3 Film Festival verlängert.  Noch bis 30. September können neben Kurzfilmen erstmals auch Langfilme unter k3filmfestival.com oder filmfreeway.com/K3FilmFestival eingereicht werden.

Filme sollten Slowenien Bezug haben:

Die eingereichten Filmprojekte müssen einen starken Bezug zu den Regionen Friaul-Julisch Venetien, Slowenien oder Kärnten aufweisen. Eingereicht werden können Produktionen…

  • von Filmemachern, die in einer der 3 Regionen geboren sind oder dort leben
  • die in einer der 3 Regionen gedreht wurden
  • die öffentliche Förderungen in einer der 3 Regionen erhalten haben.

Der Wettbewerb setzt sich aus einem Lang- und zwei Kurzfilmpreisen zusammen bei denen insgesamt € 7.300,- an Preisgeldern vergeben werden. „Also nicht zögern, sondern einreichen“, bitte der Direktor des K3 Film Festivals.

Kommentare laden
ANZEIGE