fbpx

Zum Thema:

02.03.2021 - 21:20Hochdruck­wetter beschert auch zur Wochen­mitte milde Temperaturen02.03.2021 - 21:17Urlaub in Chalet­dörfern war zwischen Lock­downs besonders gefragt02.03.2021 - 11:28Kärntner Gastro­nomie ärgert sich über „laxe Pandemie­bekämpfung“02.03.2021 - 11:24Aus einem Katzenfutter-Karton: Kärntnerin bastelte sich ihr Traumhaus
Aktuell - Kärnten
© fotolia

In der Nacht auf Samstag

Kärnten bebte: Erdbeben der Stärke 2,6 bei Mallnitz

Mallnitz – Wer hat es auch gespürt? In der Nacht auf Samstag meldete der Erdbebendienst der ZAMG ein Erdbeben im Bereich Mallnitz. Es wies eine Magnitude von 2.6 auf. 

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (62 Wörter) | Änderung am 19.09.2020 - 08.17 Uhr

In der Nacht auf Samstag, 19. September, bebte die Erde im Bereich Mallnitz und Obervellach. Gegen 2.49 Uhr ereignete sich laut dem Erdbebendienst der ZAMG, etwa sieben Kilometer westlich von Obervellach, ein Erdbeben das eine Magnitude von 2,6 aufwies. Die Erschütterungen wurde von einigen Personen teilweise schwach verspürt. Schäden an Gebäuden sind keine bekannt und der Magnitude nach nicht zu erwarten.

ANZEIGE