fbpx

Zum Thema:

23.09.2020 - 14:56Mit Messer bedroht und gefesselt: Opfer erlitten einen Schock11.09.2020 - 14:42Kollision bei Abzweigung: LKW kippte auf der A2 Sudautobahn um16.08.2020 - 16:41Früher sorgte ein Ausflug ins „Lido“ für Ab­kühlung03.08.2020 - 07:31Fahrzeug kam ins Schleudern und stürzte 34 Meter ab
Aktuell - Kärnten
SYMBOLFOTO © Symbolfoto / 5 Minuten.at

Polizei bittet um Hinweise:

35-Jähriger be­droht, mit Fäusten attackiert und aus­geraubt

St. Andrä in Wolfsberg – Ein 35-jähriger Mann aus St. Andrä in Wolfsberg wurde am Samstag auf dem Parkplatz eines Lokals von drei Männern gefragt, ob er Bargeld bei sich habe. Als er dies verneinte, wurde er von den Männern bedroht und mit Fäusten attackiert. Die Polizei bittet nun um Hinweise. 

 1 Minuten Lesezeit (124 Wörter)

Am Samstag, dem 19. September 2020, gegen 2.45 Uhr, ging ein 35-jähriger Mann aus St. Andrä in Wolfsberg zu Fuß in Richtung eines Lokals. Auf dem Parkplatz des Lokals wurde er von drei Männern angesprochen und gefragt, ob er Bargeld bei sich habe. Als er dies verneinte, bedrohten ihn die Männer und er lief davon.

Männer attackierten ihn mit Fäusten

Während der Flucht wurde er zu Boden gestoßen und von den drei Männern mit Fäusten attackiert. Kurz danach flüchteten die drei Männer in unbekannte Richtung. Der Angegriffene konnte danach seine Brieftasche mit geringem Bargeldinhalt nicht mehr auffinden.

Personsbeschreibungen:

  • Männer im Alter von ca. 25 bis 30 Jahren
  • 175 bis 180 cm groß,
  • eine Person mit Glatze
Schlagwörter:
Kommentare laden
ANZEIGE